Jahr: 2011

Nina Blazon – Ascheherz

Inhalt: Summer ist auf der Suche – auf der Suche nach sich selbst, auf der Suche nach ihrer Vergangenheit, auf der Suche nach ihrem Leben. Nur an einige wenige Dinge kann sie sich zurückerinnern, doch was ist mit ihrer Kindheit, ihrer Familie und ihrer Heimat? Ziellos zieht sie durch die kriegsumwitterten Lande, bleibt aber nie sesshaft. Denn sie fühlt sich verfolgt – der „Blutmann“ trachtet ihr nach dem Leben und ist ihr, soweit sie zurückdenken kann, auf der Spur. Als Schauspielerin schlüpft sie in der Stadt Maymara in viele Rollen, fühlt sich sogar endlich richtig wohl an einem Ort. Doch da passiert es und der „Blutmann“ taucht wieder auf. Eine weitere Begegnung mit einem Unbekannten, der plötzlich völlig nackt in Summers Zuhause aus dem Nichts auftaucht, eine geheimnisvolle Sprache spricht und den etwas wie eine mystische Aura umgibt, bringt ihr junges Leben komplett durcheinander.