MENU
Rückblicke 2019

Mein Mai. Berlin. Gratis Comics. Und einiges mehr.

Notebook und ein Glas Weißwein

Kurztripp

Der Juni ist angebrochen und mittlerweile sind die Temperaturen auch abends so angenehm, dass man noch lange draußen sitzen kann. Und umso älter man wird, desto schneller vergeht auch gefühlt die Zeit. Dieses Gefühl kann man verlangsamen, indem man viel Neues erlebt. Wenn es so richtig Spaß macht, kann man sich mit neuen besonderen und vielleicht auch ungewohnten Eindrücken auffüllen. Im Mai waren wir für einige Tage in Berlin und konnten uns mit genau solchen neuen Eindrücken auffüllen. Wir hatten wunderschönes sonniges Wetter und sind viele Kilometer gelaufen.

Den Auftakt machte ein geniales Konzert von Dead Can Dance im Tempodrom. Perfekt abgemischt, hatte das Ganze eine mystische Wirkung. Sehr schön und gefühlt überirdisch. Weiterhin hatten wir eine Reichstags-Tour gebucht, die sich als über 3-stündige Entdeckungsreise inklusive einiger weiterer Sehenswürdigkeiten rund ums Brandenburger Tor, Besuch des Plenarsaals während laufender Sitzung und vielen weiteren Highlights entpuppte. Und das für 12 Euro pro Person. Großartig!

Ein Berlin-Besuch bedeutet immer auch einen Besuch bei unserem liebsten vietnamesischen Restaurant (Cô Chu in der Invalidenstraße). Und mindestens der Comicshop Modern Graphics in Kreuzberg (eines meiner Lieblingsziele ;-) ) steht auch auf der ToDo-Liste. Zum ersten Mal war ich auch im Kulturkaufhaus Dussmann. Dort habe ich als Page Marker-Süchtige die genialsten Haftnotizen überhaupt mitgenommen.

Umgeräumt

Zwar ist mein Comiczimmer noch immer in einem ziemlich undefinierten Zustand, dafür habe ich aber die Leseecke im Wohnzimmer umgeräumt. Ein Stapelregal, das schon länger hier und dorthin geschoben wurde, hat jetzt doch den Platz neben der Leseecke eingenommen. Dort dürfen sich jetzt vorwiegend Rezensionsexemplare und Neuzugänge ausruhen, bevor sie gelesen werden. Momentan wird die obere Hälfte aber noch von Büchern eingenommen, die ich aus einem Regalfach nehmen musste, da ich Platz für meine Notiz- und Planungsbücher brauchte.

Ecke mit Bücherregalen und einem grauen Lesesessel mit Hocker und Tischchen

Leseecke – aufgeräumt

Gratis Comics

Der Mai ist seit einigen Jahren auch der Monat der Gratis Comics. Jeweils am ersten Samstag im Mai findet in den USA der Free Comic Book Day statt, der wiederum das Vorbild für den am zweiten Samstag in Mai stattfindenden Gratis Comic Tag im deutschsprachigen Bereich war. Am 11. Mai war es wieder soweit und es konnten kostenlose Comics “eingesammelt” werden. Ihr kennt die Aktion nicht und möchtet mehr darüber erfahren? Dann schaut in meinen Beitrag, den ich letzten Monat dazu verfasst habe: Universum der Comics (4) – Gratis Comic Tag – Perfekt für Einsteiger*innen.

Projekte und Ideen

Gerne würde ich jetzt hier berichten, dass ich an meinen Schreibprojekten weitergearbeitet habe, jedoch sind die Kurzgeschichten deutlich zu kurz gekommen. Ich habe mich dafür aber mit zwei anderen “kleinen” Projekten beschäftigt, deren Ergebnisse ihr in einigen Monaten lesen könnt. Und für den Blog ist auch jede Menge an Ideenmaterial dazugekommen. Ich bin ja selbst immer gespannt, was ich davon denn umsetzen möchte.

Wenn ihr die Situation kennt, dass ihr viele Ideen habt – viel mehr wahrscheinlich, als ihr umsetzen könnt, möchte ich euch einen kleinen feinen Podcast empfehlen: Volles Herz voraus von nathlieb ist so wunderbar hilfreich, mutmachend und motivierend für alle kreativ Tätigen.

Bücher. Comics. Podcast.

Jetzt habe ich so viel erzählt und noch gar nichts darüber gesagt, was ich gelesen habe, was neu hinzugekommen ist, welche Rezensionen hier im Blog im Mai erschienen sind und was ich dieses Mal im Podcast empfohlen habe. Ich fasse also zusammen:

Rezensiert im Mai

Lesestoff

Meine “Current Reads” sind:

  • Cover des Buches

    The Crystal Singer

    The Crystal Singer (Crystal Singer Trilogy 1) von Anne McCaffrey (Science Fiction)
    Mein aktuelles #unterwegsbuch für die Pendelstrecke zum Arbeitsplatz. Dafür habe ich wieder ein Regalfach auf twitter auslosen lassen. Es ist eines mit einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen geworden.

  • Der Ursprung der Arten von Charles Darwin (Sachbuch, neue Übersetzung – Klett Cotta Verlag)
    Daran werde ich sicher noch einige Zeit lesen, trotzdem ein tolles Werk.
  • Keep Going: 10 Ways to Stay Creative in Good Times and Bad von Austin Kleon (Sachbuch)
    Immer in kleinen Häppchen, so lässt sich dieses Buch am besten genießen.
  • Lustiges Taschenbuch Spezial Band 73: Ist das Kunst oder kann das weg? (Comic – Ehapa)
    Irgendwie komme ich mit diesem Band nicht so recht voran, ob es an Micky liegt?
  • Die Kunst des Herr der Ringe von Hammond und Scull (Sekundärliteratur – Hobbit Presse, Klett Cotta Verlag)
    Auch dies ist kein Buch zum “mal eben weglesen”, ich genieße es weiterhin.

Abgebrochen habe ich

  • Das Geheimnis des Weißen Bandes (Sherlock Holmes-Roman) von Anthony Horowitz
    Ich habe nicht in den Text gefunden, konnte mich nicht treiben lassen. Ich schaue gerne Sherlock und mag die Holmes-Storys auf dem Bildschirm oder Comic, aber mit diesem Roman habe ich mich schwer getan. War vielleicht der falsche Zeitpunkt.

Beendet im Mai habe ich:

  • Briefe an Obama von Jeanne Marie Laskas (Sachbuch, Hörbuchfassung)
    Beeindruckendes Sach-Hörbuch, Rezension folgt
  • Einfach Mensch sein von Sy Montgomery (Roman, Diogenes Verlag)
    Süß illustrierter autobiographischer Roman, auch hier folgt noch eine Rezension
  • Message 1: Loading von Cristin Wendt und Ronja Büscher (Comic, Cross Cult)
    Tolles Debüt von zwei deutschen Comickünstlerinnen, Rezension folgt
  • Negalyod von Vincent Perriot (Comic, Carlsen Verlag)
    Mir stockt geradezu der Atem, wenn ich an diesen Comic denke, der Western, Dinosaurier, Science Fiction vereint. Unfassbar schön, toll, faszinierend – mit das Beste, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Rezension folgt!
  • Die Sinne von Matteo Farinella (Comic, Antje Kunstmann Verlag)
    Nach Das Gehirn der zweite Comic des Neurowissenschaftlers und erneut sehr unterhaltsam und lehrreich, mehr dann in meiner Rezension

Und dann war da natürlich auch noch eine Podcastfolge. In Folge 13 unseres Podcasts 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch habe ich den englischsprachigen Fantasy-Comic Night’s Dominion Vol. 1 als Empfehlung dabei. Hören könnt ihr uns unter anderem per spotify, i-Tunes oder in eurem Podcatcher: Blogbeitrag zur Folge 13. Dieses Mal wieder etwas über 2 Stunden … dafür aber auch nur 1 x im Monat :-D

Neuzugänge

Ich lasse euch einfach ein paar Bilder da. Alle meine Neuzugänge findet ihr stets in meinem Feed auf Instagram.

 

Das war’s von mir. Was war bei euch los im letzten Monat? Falls ihr selbst einen Monatsrückblick geschrieben habt, lasst mir gerne einen Link da.

Und ich gehe jetzt raus, denn heute möchte ich nicht nur noch etwas im Mini-Garten wühlen, sondern auch bei der Aktion Insektensommer vom NABU teilnehmen. Habt einen wunderschönen Monat!

Loading Likes...

2 Comments

  • Avatar
    Miss Booleana
    2. Juli 2019 at 20:58

    Ui, fantastisch – dein Satz über das entschleunigen des Zeitgefühls/der Zeit, indem man viel erlebt. Das finde ich sehr passend. :) Wenn man mehr Erinnerungen macht, ist es so, als hätte man etwas “mehr” gelebt. Empfinde ich ganz ähnlich.
    Eine Reichstagtour habe ich tatsächlich auch mal mitgemacht und ging mit deutlich mehr Ehrfurcht raus als ich anfangs dachte… . Leider war ich noch nie im Dussmann, will aber schon ewig!
    Habe tatsächlich auch einen Rückblick geschrieben.

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      7. Juli 2019 at 15:02

      Deinen Rückblick werde ich spätestens morgen lesen, ich hänge aufgrund der Urlaubspause etwas zurück. Habe mich schön entschleunigt und jetzt tatsächlich etwas Bedenken, wie es morgen wird, wenn ich wieder so richtig in den Alltag einsteige.
      Dussmann ist beeindruckend groß, ich wollte es einfach mal sehen. Noch lieber wäre mir ein Besuch bei Ocelot und Otherworld gewesen, das haben wir aber nicht mehr geschafft.
      LG
      Sandra

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu booknapping Cancel Reply

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: