MENU
Illustriertes / Kinderbuch

Die Vielfalt des Tomi Ungerer: Bücherbilder, Kein Kuss für Mutter + Vögel

Alle drei Titel auf einem Bild, im Hintergrund ein Kissen mit Katzenaufdruck

Wer liest, ist ziemlich sicher schon an Tomi Ungerer vorbeigekommen. Also nicht zwingend an ihm persönlich – wenn das bestimmt auch ein besonderes Erlebnis gewesen wäre -, aber an einem seiner Werke. Wer liest hat vielleicht eine seiner Coverillustrationen im heimischen Bücherregal stehen, hat eines seiner Kinderbücher aus der Bibliothek ausgeliehen oder einen der Cartoon-Bände zu einer besonderen Gelegenheit verschenkt. Was ich sagen will – an Tomi Ungerer geht im Grunde kein Leser*innenleben vorbei. Als kleine Auswahl stelle ich drei Titel aus dem Verlag Diogenes vor.

Bücherbilder. 60 Postkarten

Abbildung der Postkartenbox

 

Zum 60. Verlagsjubiläum von Diogenes erschien im Jahr 2012 diese stabile Box in Buchform, die gleich 60 Postkarten mit Tomi Ungerers Covermotiven enthält. Seit 1971 haben diese zum hohen Wiedererkennungswert der Diogenes-Taschenbuchausgaben beigetragen. Vorwiegend waren sie auf den schwarz-gelben Krimis zu finden, aber auch Klassiker durften sich mit einem “Ungerer” auf dem Cover schmücken. Jede der Karten ist auf der Rückseite mit Informationen zum jeweiligen Titel versehen und das gesamte Originalcover darf sich als Fake-Briefmarke zeigen.

Ein “Lesebändchen” hilft beim Herausnehmen der Karten, die fast zu schön zum Verschicken sind. Da es sich hier eindeutig nicht um Illustrationen aus Ungereres Portfolio, das sich an Kinder richtet, handelt, eignen sich manche Karten auch nur bedingt als Glückwunschgruß. Aber Postkarten sind ja auch nicht ausschließlich für Geburtstage und Jubiläen da, sicher findet sich auch mal eine Gelegenheit, um eins der mörderischen Motive zu verschicken. Krimifans werden sich freuen! Schlussendlich machen sich Karten auch gut in eigens dafür in der richtigen Größe produzierten Bilderrahmen oder an einfachen schnöden Schnüren, gespannt über den eigenen Schreibtisch. Ein Platz für diese kleinen Kunstwerke findet sich immer.

Die Bücherbox mit 60 Bücherbildern ist ein schönes Geschenk an sich selbst oder befreundete Buchliebhabende. Perfekt natürlich für alle, die noch etliche der schönen alten Diogenes-Ausgaben im Regal stehen haben.

Anzeige BÜCHERBILDER. 60 POSTKARTEN

Erschienen 2012 im Diogenes Verlag. Euro 15. ISBN 978-3-257-02117-2

Kein Kuss für Mutter

1974 erschien die deutscher Erstausgabe dieses Klassikers über den mürrischen und hitzköpfigen jungen Kater Toby Tatze. Nichts hasst er mehr, als die Küsse seiner Mutter. Überall und immer möchte sie ihn küssen, aber Toby hat es satt. Er mag diese feuchten Schmatzer nicht!

Buch vor einem Kissen mit KatzenaufdruckPassend ist die schwarze Covergestaltung des Buches, das mit vielen Bleistiftzeichnungen des Autors gespickt ist. Aber ist dies wirklich ein Kinderbuch? Sicher nicht nur, denn einige Szenen sind doch für die aktuelle Zeit zumindest in Kinderbüchern ungewöhnlich. Wenn Toby Tatze von seinem Vater Prügel mit dem Gehstock bekommen soll oder Ungerer schonungslos den Arbeitsplatz des Vaters skizziert, der als Aufseher in einer Rattensalamifabrik arbeitet. Am Ende jedoch zeigt sich, dass auch der rüpelige Toby seine Mutter liebt und es ihr sogar zeigen kann. Solange es nicht bedeutet, einen Kuss zu bekommen!

Tomi Ungerer überspitzt und deutet mit dem Finger auf etwas, dass viele wieder erkennen werden. Oder wer mochte schon die Küsschen und Kosenamen, die Onkel, Tanten, Großeltern oder gar Eltern einem als Kind gegeben haben? Ihr wisst schon, was ich meine. Ich bin klar auf der Seite von Toby Tatze!

Cover in schwarz, in der Mitte eine Zeichnung eines mürrischen Katers am Frühstückstisch

TOMI UNGERER – KEIN KUSS FÜR MUTTER

Anzeige

Erschienen 2014 im Diogenes Verlag (Link auch zur Leseprobe)
Euro 16 für 48 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-257-02117-2

Vögel

Buch vor den anderen vorgestellten TitelnDieser kleinformatige Cartoon-Band versammelt auf 144 Seiten etliche der Vogel-Miniaturen Tomi Ungerers plus einen Auszug aus seinem Kanada-Buch Heute hier, morgen fort. Auch wenn er eine Flugzeugtreppe am Anus eines großen Vogels platziert und uns damit zum Lachen bringt, sind nicht alle enthaltenen Illustrationen ausschließlich lustig. Vielmehr zeigt sich an vielen Stellen von Ungerer angebrachte Kritik und immer eine gewisse Ironie in seinen Darstellungen. Aktuell wie eh und je, ich glaube kaum, dass Ungerers Werke jemals wirklich altmodisch werden können. Faszinierend sind auch seine Collagen mit echten Materialien aus denen dann beispielsweise ein Tabak-bäuchiger Spatz oder Zwiebel-köpfige Eulen werden.

Der mit Illustrationen versehene kurze Textauszug am Ende des Bandes zeugt von Ungerers großer Tierliebe, die anscheinend auch Antrieb und Inspiration für einige seiner Arbeiten war.

Es ist eindrucksvoll, eine Schar wohlgenährter Gänse abheben, und ein wenig komisch, sie landen zu sehen, vor allem auf dem zugefrorenen Teich. Ihre lange Hälse sind vorgestreckt wie bei einer Concorde, ich kann mir den Piloten im Cockpit hinter dem Schnabel vorstellen, die Passagiere mit Sicherheitsgurten im Innern der Gans.Vögel, S. 128

Cover des Buches

TOMI UNGERER – VÖGEL

Anzeige

Erschienen 2004 im Diogenes Verlag
Euro 9,90 für 144 Seiten
Hardcover im Format 15,2 x 15,2 cm
ISBN 978-3-257-02082-3

Foto von Tomi Ungerer

Foto: © Gaëtan Bally/KEYSTONE

Loading Likes...

No Comments

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

    %d Bloggern gefällt das: