MENU
Bloggerleben

Gemütlich lesen: Lesekissen, Lesezeichen & mehr

BookMonster Lesekissen in lila mit zwei Augen oben und darauf ein aufgeschlagenes Buch. Das Ganze auf einem Sessel mit Wolldecke vor einem Bücherregal BookCouch im Hintergrund

Mein Lesekissen: Die treue rote BookCouch

rotes Lesesofa Lesekissen
Meine BookCouch – schon zehn Jahre alt

Mit Vorliebe lese ich in gemütlicher Atmosphäre. Kuschelig in meinem Lesesessel, unter einer britischen Wolldecke, ein weiches Kissen (meine Plüschassel) im Nacken und die Füße hochgelegt auf einem Hocker. Aber neben den Büchern um mich herum und einem kleinen Beistelltischchen, dürfen drei Dinge nicht fehlen: Haftnotizen, Lesezeichen und – ganz wichtig – meine kleine rote plüschige BookCouch.

Gekauft habe ich dieses Lesesofa vor ungefähr zehn Jahren auf der Leipziger Buchmesse und seitdem hält es mir die Treue. Dieses Lesekissen hat bereits mehrere (Woll-)Waschgänge bei 30 Grad erlebt und diese immer tadellos überstanden. Super praktisch sind die an der Rückseite angebrachten Taschen, dort habe ich immer Stifte und Klebemarker stecken auf die ich beim Lesen sofort rankomme. In die mittlere größere Tasche passt auch ein kleines Notizheft.

Unter die BookCouch lege ich meist noch ein Kissen, so ist es schön bequem und ich muss das jeweilige Buch oder den Comic nicht festhalten, das kann ich nämlich leider nicht länger als wenige Minuten. Innen auf der Fläche des Lesesofas ist ein flexibler Kunststoff verarbeitet, sodass die allermeisten Bücher gut gehalten werden. Die „Zähnchen“ müssen übrigens nicht genutzt werden, das Buch kann auch einfach auf der Fläche stehen, das macht dem Sofa-„Gebiss“ nichts aus. Ich mache das jetzt so viele Jahre schön, das Lesesofa hat sich nie beschwert :-)

Besuch in der Leseecke – das BookMonster

Seit kurzem hat das kleine Rote Verstärkung bekommen. Ich habe eine zweite Leseecke – in meinem Comiczimmer – und damit ich überall gut unterstützt lesen kann, ist jetzt noch ein lila BookMonster eingezogen. Es ist genau so kuschelig und sogar noch ein klein wenig größer als die BookCouch. Bei sehr kleinen Büchern fühle ich mich allerdings ein wenig beobachtet :-D Und wie es mit Besuchern so ist, wenn sie sich wohl fühlen, dürfen sie bleiben.

Markieren & Merken

Ich habe eine Vorliebe für Haftnotizen. Aber nicht diese unifarbenen, fantasielosen Klebeschnippsel, die passen nicht zur Lesegemütlichkeit. Ich mag es bunt und fantasievoll. Neben vielen aus Papier, die meist nur für eine einmalige Nutzung taugen, habe ich jetzt die Stikkimarks entdeckt. Als ich auf der Suche nach dem BookMonster war, sind sie mir gleich ins Auge gesprungen. Was mir richtig gut gefällt, ist, dass sie mehrfach eingesetzt werden können und dann immer noch gut kleben.

Da ich häufig auch unterwegs im Zug lese, mag ich außerdem Lesezeichen, die nicht aus dem Buch schauen und sicher halten ohne zu verrutschen. Da sind die LineMarkers einfach fantastisch. Sie halten magnetisch und es kann exakt eine Zeile markiert werden. Finde ich super praktisch.

Hin und wieder darf es dann auch zu Hause mal ein „griffiges“ Lesezeichen sein. Und wenn schon – denn schon! Dieses Wal-Lesezeichen ist ja wohl der Knaller, oder? Es lässt sich auf die Seiten stecken oder einfach so im Buch platzieren. Ich lege es lieber lose hinein. Super auch als Marker für Notizbücher oder eben passend zum Buch :-)

Buchstütze, die wie ein Liegestuhl aussieht daneben ein Glas Wasser miti Zitronenscheibe
Bookchair Lesestütze

Der Bookchair wird volljährig

Anzeige
Alles, was ich in diesem Artikel vorstelle, erhaltet ihr beim Bookchair Vertrieb (Link). Dort findet ihr einen Katalog und Shop. Aber Vorsicht … es gibt sogar UFO-Lesezeichen. Und es gibt Grund für eine Party, denn der namensgebende Bookchair feiert in diesem Jahr seinen 18. Geburtstag! Er eignet sich gut für das Lesen an Plätzen mit stabiler Unterlage, kann aber auch auf einem Kissen eine gute Figur machen. Ich finde ihn perfekt, um beispielsweise Kochbücher in Position zu halten oder auch zum Lesen beim Essen (ja, das mache ich manchmal) oder anderen Situationen in denen man einfach keine Hände frei hat.

Give-Away-Party

War etwas für euch dabei? Nutzt ihr selbst Haftis, Lesezeichen oder Buchstützen? Dann ist die große Give-Away-Party (Verlosung) genau das Richtige für euch. Unter allen, die mir bis Sonntag, den 3. Dezember 2023 23:59 Uhr in einem Kommentar hier im Blog oder auf einem meiner Social Media-Kanäle von den eigenen Lesekissen, Lesezeichen oder Klebemarkern erzählen, verlose ich folgende Lese-Goodies aus dem Bookchair Vertrieb.

Ihr könnt gerne auch dazu schreiben, was ihr besonders gerne gewinnen möchtet. Jede Person kann nur einen der insgesamt acht Artikel gewinnen.

Teilnahmebedingungen:
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnehmende müssen das 18. Lebensjahr abgeschlossen haben und versendet wird innerhalb Deutschlands und nach Österreich. Jede*r hat nur eine Gewinnchance.

    Vielen Dank an den Bookchair Vertrieb für die Unterstützung der Verlosung!

    DU WILLST MEHR?

    TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN BEITRÄGE PER E-MAIL!

    Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

    3 Comments

    • Michaela Jacobs
      27. November 2023 at 17:37

      Die Lesezeichen, die ich am meisten liebe, wurden mir von tollen Menschen der kleineKunstklasse geschenkt. Allerdings habe ich immer Angst, dass sie kaputt gehen. Darum würde ich mich über den Hai freuen.

      Reply
    • Heike Heichel
      27. November 2023 at 15:12

      Also in das Bookmonster habe ich mich umgehend verliebt- Einfach zum Knuddeln; ich selber bin bislang monster- und bookmarklos durchs Leben gegangen;-)

      Reply
    • Arti
      27. November 2023 at 11:12

      Also Lesezeichen sind ja Standart Equipment, die gehören dazu :) aber so ein cooles Bookmonster hat schon was, vorallem wenn man damit noch gemütlich lesen kann.

      Reply

    Leave a Reply

    Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

    Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner