Bloggen
Kommentare 2

Kellerassel hat Fotopause

Mehrere Bücher und Comics und eine Plüschkellerassel

Hier ist was los, sage ich euch. Normalerweise hänge ich auf der Lehne des Ohrensessels in Booknappings Leseecke herum. Wenn sie vorbei schaut, schmiege ich mich an ihren Rücken oder Nacken. Und wenn es warm ist, gehe ich gerne mit raus. Außerdem liebe ich meine Fotosessions! Zwar bin ich meist nur am Rand der Fotos zu sehen, weil Frau Booknapping stets Bücher, Comics, Teetassen oder sonstwas in den Vordergrund rückt. Aber ich darf fast immer mit auf die Fotos. Ehrlich gesagt … krabbel ich einfach schnell in Position, sobald es nach einem Shooting aussieht. Und ich bin schnell! Abweichend von den meisten meiner Spezies hasse ich es unter Blumentöpfen und an dunklen Stellen draußen auf der Terrasse oder sogar im Keller :-O Ich mag die Nähe von Büchern, Comics, meinen grauen Ohrensessel – den ich gerne immer mal zur Verfügung stelle – und Menschen. Warum meine Artgenossen immer Reißaus nehmen, wenn sie kommen, kann ich nicht verstehen. Es ist doch so wunderbar kuschelig hier im Haus und meine menschlichen Mitbewohner sind auch sehr zuvorkommend.

Pause

Jetzt aber steht eine Pause an, hat Booknapping mir heute früh erklärt. Keine Fotos für die nächste Zeit, da sie jetzt Urlaub hat. „In der Zeit wird nichts geschrieben oder fotografiert“, sagte sie. Da ich sie kenne, kann das entweder bedeuten, dass sie wirklich durchhält und den ganzen Urlaub die Finger vom Blog lässt. Oder sie wird rückfällig. Abwarten. Oder wollt ihr ’ne Wette mit mir abschließen?

Sie will Yoga machen, lesen – angeblich all die Titel, die ihr auf dem Foto mit mir seht – aktiv sein und ich werde hoffentlich immer mal wieder ihren Rücken stärken dürfen. Aber, mal ehrlich, so viele Seiten will sie lesen? Da sind mit „Das Erwachen des Feuers“ und „Neverwinter“ schon zwei Bücher mit über 700 Seiten dabei. Und das bei Booknappings Lesetempo. 😀 Ich lasse mich ja gerne überraschen und diese zwei dicken Bücher sind auch schon deutlich angelesen. Aber wie ich sie kenne … wird sie sicher nicht alles schaffen. Denn sie ist im Urlaub immer sehr viel unterwegs, nimmt sich Zeit für Zweisamkeit und viele Aktivitäten.

Oh, Mist, sie hat entdeckt, dass ich an ihrem Notebook sitze. Wie – was ich hier mache? Ach, nichts, räum du mal weiter auf, ich schau mir hier nur ein paar „Show your book shelves“-Videos an. „Ok, übertreib’s aber bitte nicht. Und steck bitte das Netzkabel ein, sonst ist die Kiste gleich wieder leer.“

Jetzt wisst ihr Bescheid. Macht euch also keine Sorgen, wenn es hier für zwei bis drei Wochen ruhiger wird. Im Hause Booknapping ist alles ok, aber es wird ausgespannt.

Bis bald – eure Kellerassel :-*

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen