MENU
Auch für Comic-Einsteiger

Klassentreffen mit Q – Star Trek Comicband 14: Qs Schachzug (Mike Johnson, Tony Shasteen)

Comiccover zeigt die neue Crew der NCC-1701 und darüber Q

Star Trek? Immer wieder! Mitte der 70er Jahre saß ich gebannt jede Woche vor dem Schwarzweiß-Fernseher meiner Großeltern und verfolgte die Abenteuer meiner Lieblingshelden: Spock, Kirk und Pille. Was für ein Fest, als ein Farbfernseher angeschafft wurde! Raumschiff Enterprise war damals meine absolute Lieblingsserie, die ich nie verpasst habe. Und ich bin auch nie wieder von Star Trek losgekommen. Ich denke, diese Serie hat den Grundstein für meine Liebe zur Science Fiction gelegt. Bis auf wenige Ausnahmen habe ich alle Folgen aller Star Trek-Serien und alle Kinofilme (viele davon mehrmals) gesehen, alle Höhen und Tiefen der Serien, Storys und Charaktere miterlebt. Lücken gibt es nur bei “Voyager” und “Enterprise”.

Immer und überall dabei: Q

Wenn ein Charakter immer wieder auftaucht, ist das Q. Hinreißend gespielt von John de Lancie, dass er sicher jeden Zuschauer schon einmal zur Weißglut gebracht hat, mit seinen wiederkehrenden, oft fiesen Spielchen, die er mit den Mannschaften der diversen Raumschiffe und -stationen treibt. Auch vor der klassischen Crew in neuer Gestalt, wie wir sie aus den aktuellen Kinofilmen kennen, macht er nicht Halt. In Band 14 (Die neue Zeit 8) der bei Cross Cult erscheinenden Reihe der Star Trek Comicbände trifft er (auch) auf die Crew der NCC-1701. Im Original erschien der Band 2015 bei IDW (Star Trek Ongoing Vol. 9).

Die Handlung schließt an den elften Kinofilm an, denn das Kollabieren des Mahlstroms und Spocks Opfer haben Folgen. Die Zukunft der anderen Zeitlinie steht auf dem Spiel. Wäre es nicht Q, der Jean-Luc versucht zu überzeugen, dass seine Hilfe benötigt wird, hätte Picard vielleicht sogar zugesagt. Selbst wenn Eingriffe in andere Zeitlinien noch nie glimpflich ausgegangen sind. Jedoch ist ausgerechnet Q der Überbringer der Botschaft und damit Jean-Luc Picard nicht gerade begeistert von dem Vorhaben. Schließlich hat Q ihm oft genug übel mitgespielt – ihn “auf den Arm genommen”. Q macht sich daher selbst auf, die Zeitlinie zu retten und taucht an Bord der Enterprise NCC-1701 auf, die von James T. Kirk befehligt wird. Er provoziert ein Kobayashi Maru-Szenario, konfrontiert die Enterprise mit einer akuten Gefahr, die gar nicht real ist. Wie immer also – Q weiß, wie man sich Freunde macht …

Ausschnitt einer Comicseite, die den Cardassianer Gul Dukat zeigtWiedersehen mit alten Freunden und Feinden

Qs Schachzug” ist ein wenig wie ein Klassentreffen. Fans der Serien treffen hier alle paar Seiten auf altbekannte Charaktere rund um Kirk, Picard und Sisko. Das ist wirklich ein großer Spaß und macht sofort Lust nach der Lektüre beispielsweise endlich mal wieder ein paar Folgen Deep Space Nine zu schauen. So sehr man die Charaktere doch gehasst oder geliebt hat, ebenso sind sie auch in der Story dargestellt. Angefangen von ihrem charaktertypischen Verhalten bis hin zum Äußeren.

Und die Charakterzeichnungen sind in diesem Comic ein absolutes Highlight. Ich habe bereits viele Comics gelesen, deren Figuren realen Personen entsprachen, aber meist war nur die Coverzeichnung richtig gut gelungen. So aber nicht bei Tony Shasteen, der hier die gesamte Zeichenarbeit und größtenteils auch die Koloration übernommen hat. Seine Charakterzeichnungen sind einfach großartig. Er schafft es die typische Merkmale und Besonderheiten einer jeden dargestellten Figur zu erkennen und diese auf Papier zu bringen. Phantastisch! Ich habe sofort recherchiert welche weiteren Arbeiten auf dem Markt von ihm erhältlich sind.

Neben den Zeichnungen muss das Szenario von Mike Johnson sich nicht verstecken. Die Story ist spannend, wenn auch am Ende keine große Überraschung aufwartet und das Auftauchen der vielen Star Trek-Charaktere macht riesig Spaß.

Insgesamt ein rundum spaßiges und spannendes Leseerlebnis. Ich habe gar nicht gewusst, wie sehr ich den ein oder anderen altbekannten Charakter vermisst habe.

Label für die Aktion "Auch für Comic-Einsteiger". Text in Sprechblase: Auch für Comic-Einsteiger. In einer kleinen Sprechblase innen dann: Eine Initiative von Booknapping.de

Star Trek Comicband 14: Die neue Zeit 8 – Qs Schachzug

Getextet und gezeichnet von

Mike Johnson und Tony Shasteen

Übersetzt von

Christian Humberg (aus dem Amerikanischen)

Genres und Leseprobe

Science Fiction, Phantastik
Leseprobe beim Verlag Cross Cult: Star Trek Comicband 14: Die neue Zeit 8 – Qs Schachzug

Noch ein paar Details

Erschienen 02/2017 im Verlag Cross Cult, ISBN 978-3-95981-073-9, 152 Seiten, Eur 18,00, Softcover, Farbe

Geeignet auch für Comic-Einsteiger!

Comiccover zeigt die neue Crew der NCC-1701 und darüber Q

Loading Likes...

2 Comments

  • Avatar
    Ascari
    3. Mai 2017 at 07:35

    Hey :)

    Dein Star Trek-Werdegang kommt mir ziemlich bekannt vor ;) . Sogar bis zu den von dir zitierten Lücken … In Voyager und Enterprise gab es einfach zu viele Laberepisoden, haben wir am Stammtisch immer gesagt :D . Die Comics waren da zeitweise deutlich besser, aber ich habe mich da mittlerweile sehr daraus zurückgezogen, weil hier Serien lesen zum Teil nur noch Qual ist, wenn bestimmte Teile dann nicht mehr übersetzt werden.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      3. Mai 2017 at 16:25

      Hallo Ascari,

      ja, das passt – Laberepisoden :-D
      Ich werde mir aber irgendwann nochmal anschauen müssen, wie die Voyager nach Hause kommt. Das gebe ich mir dann doch. Ich habe tatsächlich lange geglaubt, die wäre immer noch unterwegs, da ich in Staffel 4, glaube ich, ausgestiegen bin.

      Unter den Comics gibt es aber echte Perlen, dieses hier gehört dazu. Ich habe auch gerade die “Boldly go”-Reihe in meine US-Abos aufgenommen. Bericht gibt es auf jeden Fall dann im Blog.
      Welche Serien hast du gelesen?

      In meinem Blogbeitrag zur Sonntag startenden Blogparade werden übrigens auch Star Trek-Comics erwähnt werden.
      Vielleicht hast du auch Lust drauf mitzumachen, ich würde mich sehr freuen!

      LG,
      Sandra

      Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: