Alle Artikel mit dem Schlagwort: Comics

Comic liegt auf einem Bett aus drei alten Superman-Heften von Ehapa

Joe Shuster. Vater der Superhelden von Voloj/Campi =Rezension=

“Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein. Es ist Superman!” Aber ohne Joe Shuster hätte es Superman wohl nie in der Form gegeben, wie wir ihn seit den 1930er Jahren kennen. Zusammen mit Jerry Siegel erschuf er Superman. Jerry war der schreibende Teil des Teams, Joe zeichnete. Zeichnen war seine Leidenschaft und als die beiden in Cleveland in der Redaktion einer Schülerzeitung aufeinander trafen, wurden sie schnell sehr gute Freunde. Joe war begeistert von Jerrys phantastischen Erzählungen und Jerry wiederum von Joes großem zeichnerischen Talent. Joe Shuster. Vater der Superhelden erzählt die Entstehungsgeschichte von Superman, der ziemlich lange in Jerrys und Joes “Autorenschublade” lag, bevor er letztendlich bei National Comics veröffentlicht wurde. In der Euphorie, endlich einen echten Vertrag für “ihren” Superman erhalten zu haben, unterzeichneten sie gutgläubig ein Papier, mit dem sie alle Rechte an ihrem Superhelden-Baby abgaben. Mit einer lächerlich geringen Summe abgespeist hatten die zwei Erfinder Supermans einen Goldesel verkauft. Sie hatten den Grundstein für alle modernen Superhelden gelegt, aber die Verdiener waren andere. Ihre Schöpfung erstürmte die ganze Welt. Der …

Loading Likes...
Titelbild zeigt einen weißen Sessel mit Chrom auf dem ein Krümelmonster sitzt, dahinter ein Regal mit Comics

Booknappings Picklist: Comic-Neuerscheinungen Juni 2018

Der Sommer naht, den Temperaturen nach ist er schon längst angekommen und der schöne Monat Juni hat bereits einige Tage hinter sich. Da ich im Urlaub war und dies auch Urlaub vom Blog bedeutet hat, kommt meine Picklist der Comic-Neuerscheinungen für Juni dieses Mal ein paar Tage später. Dafür habe ich mich wieder durch die Verlage geklickt und dieses Mal 4 Titel auf meine Picklist gesetzt. Darunter sind nicht nur erste Titel neuer Serien, sondern auch Folgebände. Nachfolgend findet ihr meine ganz persönliche Auswahl aus den Vorschauen und Ankündigungen der Verlage. Da sich zwei Titel, die ich beim Stöbern vor einiger Zeit gefunden hatte, jetzt nicht mehr in den Verlagsprogrammen finden lassen, bleibt es dieses Mal bei Comics von Carlsen und Splitter. Ich vermute, die fehlenden Comics (bzw. einer war ein Sekundärtitel) haben sich verschoben und kommen dann halt später einmal in eine meiner Picklists. Leseproben und Verlag sind, anders als beim letzten Mal, ganz unten in einem Kasten markiert, den ich als Anzeige gekennzeichnet habe. Nach der aktuellen Rechtslage ist dies die sicherere Variante, auch wenn …

Loading Likes...
Myre 1 - Comic auf einem Tisch, der einen dunklen leicht bewölkten Himmel spiegelt

Myre. Die Chroniken von Yria: Buch I von C. Schmidt und 2 Davis =Rezension=

Myre ist eine Reisende. Selbst scheint sie kaum noch zu wissen, wonach sie eigentlich sucht. Auf welcher Art Reise sie eigentlich ist, wenn sie Ihre Welt Yria auf dem Rücken ihres Reittiers Varug durchstreift. Die Fuchsfrau reitet auf ihrem weißen Drachen durch Himmel und Landschaften, scheint von einer legendären Sucht getrieben. Denn der Legende nach, wurde das Herz der Drachen von einst, den Ylducians, von deren eigenen Kindern gestohlen. Nach einer harmonischen Zeit – so heißt es – die beide Völker gemeinsam in Yria verbrachten, kam es zu einem verbitterten Krieg zwischen den ehemals Verbündeten. Bis heute ist ungeklärt, was aus dem Herzen der Ylducians geworden ist. Und so hält sich seit damals die Legende und Reisende wie Myre geben nicht auf, die Lande zu durchstreifen … Großzügig Achtung, ich gerate jetzt ins Schwärmen! Denn Myre hat so viel von dem, was mich beeindrucken kann. Erst einmal ist die Protagonistin überaus sympathisch in ihrer leicht ruppigen Selbstständigkeit. Ihr Reittier – der Drache Varug (ist übrigens auch weiblich) – ist von großer Faszination für mich und ebenfalls …

Loading Likes...
3 Frauen n Comics Folge 1 Titel

3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch. Podcast. Folge 1: An den Start!

Sie steht in den Startlöchern, unsere erste richtige Folge. Wie versprochen kommt Folge 1 von 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch. heute, am 22. Mai. Da es momentan jedoch technische Probleme bei unserem Podcast-Hoster gibt, gibt es die Ankündigung nochmal mittels eines Posts in unseren drei Blogs. Ein RSS-Feed und damit auch die Möglichkeit unseren Comicpodcast in den Apps zu hören (und zu abonnieren) kommt sobald die Hoster-Seite wieder tadellos funktioniert. Infos darüber gibt es über unsere Kanäle: auf facebook (Link) auf Twitter (Link) An den Start! Wir haben drei Comics für euch und uns mitgebracht. Lasst euch überraschen und freut euch auf ein Gewinnspiel zur Feier unseres Starts. Mehr dazu direkt in der Folge. Viel Spaß! Tracklist 00:00 An den Start! 00:58 Ariane hat News für uns 03:38 Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen von Nagabe (Manga) 13:38 Myre – Die Chroniken von Yria Buch 1 von Claudya Schmidt + Matt W. Davis (Fantasy) 24:28 Infiziert von Scott Sigler (Horror-Roman) 28:13 Tüti von Dominik Wendland (tja, Tüti halt) 38:08 Rubber (Filmprojekt) 41:44 Gewinnspiel 44:51 Was wir gerade …

Loading Likes...
Comic auf einem spiegelnden Glastisch, der schwarz wirkt. Superheldenfamilie auf dem Cover

Jupiter’s Legacy 2: Intimfeinde von Millar / Quitely = Rezension =

Skyfox gehörte zu den Superhelden der Stadt. Bis zu dem Zeitpunkt, als er nicht mehr hinter den Auftraggebern stehen konnte. Hinter der skrupellos gewordenen Regierung, den kapitalistischen Bossen der großen Firmenkonzerne und Banken. Er wollte nicht länger der verlängerte Arm ihrer “Gerechtigkeit” sein. Dies alles deckte sich für ihn nicht mehr mit dem, wofür Superhelden wie er einstehen und kämpfen sollten. Und damit war er nicht alleine. Also wechselte er ins Lager der Superschurken. Wollte Missstände aufdecken, den Bürgern helfen. Doch diese erkannten seine hehren Ziele nicht. Er galt plötzlich als Feind, wurde selbst bekämpft und in die Schranken gewiesen. So zog er sich zurück, weg von den übermächtig scheinenden Feinden. Um nie wiederzukehren? … Her mit dem Popcorn Gute zwei Jahre ist es her, dass ich den ersten Band von Mark Millars Jupiter’s Legacy-Reihe gelesen habe (Link zu meiner Meinung zum ersten Band). Im Allgemeinen sind Übersetzungen recht schnell verfügbar, dieses Mal dauerte es aber ungewöhnlich lange bis der zweite Sammelband in einer deutschen Übersetzung erschien. Nun ist es endlich soweit und meine Vorfreude war …

Loading Likes...
Banner des Podcasts - mehrere gezeichnete Superhelden, daneben Tassen und der Schriftzug

3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch. Podcast. Folge 0.

Es ist so weit! Wir lüften das Geheimnis um unser 3-Frauen-Projekt, an dem wir seit … ja, seit Monaten arbeiten. Das klingt lange, aber schließlich … ist dies unsere Podcast-Premiere. Und die sollte gut vorbereitet sein. 😀 Los geht es mit Folge 0, in der wir uns und unser Projekt vorstellen. In unserem Podcast 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch wollen wir ab sofort jeden dritten Sonntag in gemütlicher Atmosphäre bei ‘nem Käffchen und (Grün)-Tee über Comics quatschen. Selbstverständlich gibt es auch mal Kuchen, Kekse und Sandwiches. Ariane, Christin und Sandra Wer wir sind und welche Vorlieben wir in Sachen Comics haben, erzählen wir euch in unserer ersten Folge, der sogenannten Nullnummer. Wir haben uns so einiges vorgenommen und … wir haben riesig Spaß dabei. Das werdet ihr vermutlich auch hören, wenn ihr uns “klatschen” hört. Lernt uns kennen 🙂 Wir alle haben auch eigene Blogs: Ariane schreibt auf Nerd mit Nadel Christin schreibt auf Life4Books Sandra schreibt auf Booknapping Und die Zielgruppe? Die dürfte so bunt sein, wie unsere Interessen. Egal, ob ihr Comics atmet, seit ihr auf der …

Loading Likes...
Comic auf einem metallischen Hintergrund

Erinnerungen an den globalen Bürgerkrieg 1 von Marazano/Ponzio =Rezension=

Ein Mann möchte die Welt verändern. Er läutet das Ende der Zivilisation ein, die in seiner Realität als “freie Welt” gilt, jedoch aus eingezäunten, abgesicherten und streng bewachten Enklaven besteht. Zwischen diesen “freien” Bereichen hausen die weniger Privilegierten, werden von den S. I. (Spezielle Interventionskräfte) eingefangen (es heißt, sie würden rekrutiert), um schmutzige Arbeiten zu erledigen. Wer das Glück hat in das Corps der S. I. aufgenommen zu werden, wird für seine Arbeit sogar bezahlt und kann nach 10 Dienstjahren auf einen Bürgerstatus hoffen. Erst dann dürfen auch die S. I.-Soldaten gesetzestreu in den Enklaven leben und können so theoretisch sogar leitende Posten einnehmen. Theoretisch. Vivian ist Anführer eines solchen kleinen Trupps der S. I. und … hat Geheimnisse … Unbedingt bis zum Ende lesen Anfangs empfand ich die Story als teilweise oberflächlich, das Geplänkel im Trupp Vivians gab mir nichts – erinnerte mich an austauschbare Military-Storys. Ich fürchtete nach den ersten Seiten dann auch nicht mehr erwarten zu dürfen. Zudem lag mir der recht fotorealistische Zeichenstil nicht besonders, die Charaktere blieben anonym und mir …

Loading Likes...
IKON Titel

IKON von Simon Schwartz =Rezension=

Anastasia Romanowa war eines der fünf Kinder des Zaren und lebte Anfang des 20. Jahrhunderts in einer zunächst aristokratischen Idylle. IKON erzählt vom Leben dieser jungen Zarentochter, das im Jahr 1918 ein gewaltsames und sehr frühes Ende nahm. Ebenso widmet sich IKON dem Lebensweg ihres Jugendfreunds, Gleb Botkin, dem Sohn des Leibarztes der Zarenfamilie. Gleb verehrte die Zarenprinzessin geradezu, schien süchtig nach ihrem “Bild” zu sein. Eine ungleiche Freundschaft, die von Anbetung auf der einen Seite und eher unterhaltendem Wert auf der anderen geprägt war. Nach Hinrichtung der Zarenfamilie und auch seines Vaters im Jahr 1918 verblieb Gleb als einziger Überlebender und übersiedelte in die USA. Dort suchte er sich eine neue “Ikone”, die Göttin Aphrodite und gründete zu deren Ehren eine eigene Kirche, seine eigene Religion. Eines Tages aber taucht Anastasia wieder auf. Eine Pflegerin in einer deutschen “Irrenanstalt” glaubt sie in einer jungen Frau zu erkennen, die nach einem misslungenen Suizid aus dem Wasser gefischt und in die Klinik eingeliefert wurde. Es handelt sich um Franziska Czenstkowski, die fortan als wiedergefundene Zarentochter Anastasia gilt. Etliche Zeit …

Loading Likes...