MENU
Comicrezension / Podcast

Message Buch 1: Loading – Cristin Wendt + Ronja Büscher

Message unter einer kleinen Lichtquelle

Was macht die Menschheit wenn Mutter Natur zerstört wurde? Sie erschafft sich eine neue. KIEM heißt die Künstliche Intelligenz, die die Erde retten sollte. Retten vor den Menschen, die den zerstörerischen Klimawandel selbst zu verantworten hatten. Doch als die Menschheit nach der “Errettung” erneut in selbstgemachte Katastrophen schlidderte, hatte KIEM bereits das wahre Übel erkannt und ihre eigenen Schlussfolgerungen gezogen. Zwar war es den Menschen gelungen, die KI zu deaktivieren, jedoch schlummern Reste von ihr überall und wollen weiterhin ihre Mission erfüllen. Der Kampf ist also weiterhin in vollem Gange.

Avarus Saivez, der auf der Seite der Humanoiden bei Homeland stationiert ist, verlor seinen Bruder Victor im Kampf gegen KIEM. Alpträume ziehen ihn immer wieder zum Ort des Unglücks und den Gedanken, Victor lebend wieder zu finden, hat er nie aufgegeben. Um dieser eigenen Mission folgen zu können, muss er allerdings einen Schritt weg von Homeland machen und sich von diesem Netz lösen …

Fortsetzung folgt …

Diese zwei kleinen Wort haben eine immense Wirkung am Ende von Message Buch 1: Loading, denn der Cliffhanger, den uns die beiden Künstlerinnen hier zumuten, ist mörderisch. Aber nochmal zum Anfang. Denn dieser gestaltet sich besonders gelungen, als auf einer Doppelseite auf miteinander verkabelten und teils zerstörten Monitoren die Vorgeschichte der Klimakatastrophe und der Machtübernahme der KI KIEM geschildert wird. Blutspuren führen direkt in den Alptraum des Protagonisten Alvarus, mit dem wir dann zusammen aufwachen. Eine wirklich gut gelungene Anfangssequenz!

Comicleseprobe

Leseprobe Message 1

Und der so genial aufgebaute Spannungsbogen hält sich über das gesamte Buch. Zwar haben mich die rasanten, meist wortlosen Actionsequenzen, in denen Ronja Büscher, die für den Feinschliff der Texte verantwortlich war, nichts zu tun hatte, teils etwas überrumpelt, jedoch konnte mich die Story stets schnell wieder einfangen.

Fokus, Baby, Fokus

Cristin Wendts Artwork ist individuell, mangaesk und ihre Art in den Bilder zu fokussieren erzeugt Realitätsnähe. Ich finde besonders diese Technik großartig. Sie spielt mit gedeckten Farben, hält sich oft an militärisch wirkendes Khaki und technisch leuchtendes Blau. Und mischt dann gekonnt mit knalligen Explosionen, Feuer und schließlich auch rotem Blut.

Comicleseprobe

Leseprobe Message 1 Zone 54

Loading ist viel zu schnell gelesen, denn es ist schwer die spannende Story zu unterbrechen. Zumal die Handlung auch unerwartete Wege geht und – ich sagte es schon – auf einen Mega-Cliffhanger zusteuert.

Mein persönliches Highlight im Buch sind übrigens die über ein Kabel im Nackenbereich mit dem Homelandsystem verbundenen Androiden. Sie wirken auf mich wie Auswüchse dieses Kernsystems. Auswüchse in humanoider Gestalt, dessen Hauptzweck darin besteht in Interaktion mit den Menschen gehen zu können. Sozusagen eine selbstständig von der Technik entwickelte Form der Annäherung. Neugierig? Wer mehr sehen möchte, sollte Message lesen. Es lohnt sich. Auch wenn das Warten auf die weiteren vier Bände danach sehr schwer fällt.

Bonus: In unserem Podcast 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch hatten wir viel Spaß mit den beiden Autorinnen bei einem Interview auf der Leipziger Buchmesse 2019: 3 Frauen. n Comics. Message Special

MESSAGE BUCH 1: LOADING

Anzeige

Geschrieben / Gezeichnet / Koloriert: Cristin Wendt + Ronja Büscher

Details: erschienen am 14.3.2019 bei Cross Cult • 80 farbige Seiten • Hardcover • Euro 20 • ISBN 978-3-959817-10-3

Weitere Rezensionen in Blogs findet ihr unter anderem bei:

Bizzarroworldcomics: Comic Review: Message Bd. 1 (Cross Cult)

Letterheart: Rezension | Message 1 von Cristin Wendt & Ronja Büscher

Den Comic habe ich als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten. Meine Meinung ist davon natürlich unbeeinflusst.

Cover

Message 1: Loading

Loading Likes...

No Comments

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

    %d Bloggern gefällt das: