MENU
Montagsfrage

Montagsfrage: Bücherboxen? oder Ich und die Büchergilde-Abobox

Banner der Aktion Montagsfrage zeigt einen Sessel, eine Ananas und Regentropfen

Im Rahmen der Montagsfrage stellt Antonia von Lauter & Leise die Frage:

Leseabos und Bücherboxen?

Achja, das ist so ein Thema … Ich habe bisher ziemlich wenig darüber gesagt, aber ich gebe heute zu: Ich habe eine Bücherbox abonniert. Kürzlich erst, im zweiten Quartal des Jahres 2020. Und nicht etwa wahllos eine, die mir über den Weg gelaufen ist, sondern eine Box, deren Zusammensteller mich schon sehr lange mit ihren Büchern sehr neugierig machen. Es ist die Büchergilde-Abobox *TratraTuschundso”.

Seit Jahren, und da übertreibe ich wirklich nicht, schleiche ich um eine Mitgliedschaft bei der Büchergilde herum. Im Grunde ist es eine Art Club, der sich besonders schönen Ausgaben mit oft eigens dafür erstellten Illustrationen auf Covern, Vorsatzpapieren und auch in Büchern verschrieben hat. Es gibt noch einiges mehr, mich haben aber immer diese ganz besonderen Buchausgaben gereizt. Und wer schon einmal auf einer Buchmesse war, hat vielleicht auch einen der schön gestalteten Messestände der Gilde gesehen.

Meine erste Abo-Bücherbox

Aber ich konnte mich nie zu einer Mitgliedschaft durchringen, wollte mich nicht verpflichten. Dann tauchte die Büchergilde-Abobox (Untertitel Überraschung für Lesehungrige) auf Instagram auf und ich war willig. Außerdem schwach. Wollte Abwechslung in der durch die Corona-Krise bedingten Gleichheit der Tage. Und ich bereue NICHTS! Denn ich habe mich gefreut, wie ich mich immer freue, wenn ich Geschenke bekomme (ich liebe Geschenke!) als die erste Box kam. Hinzu kommt, dass der schicke schwarze Karton per DPD-Lieferdienst kommt, der grundsätzlich das Paket vor die Tür stellt (vermutlich eher wirft, aber das sehe ich zum Glück nicht), klingelt und verschwindet, bevor ich die Tür öffnen kann. Eigentlich gar nicht schön. Für die Abobox, die einen von außen schon mit dem lila Erkennungs-Bücherwurm anlacht, aber ein toller Effekt. Denn es fühlt sich an, als hätte mir jemand ein Geschenk vor die Tür gestellt :-D Dass ich dieses Geschenk bezahlt habe ist in dem Moment völlig egal und vergessen.

Bisher habe ich zwei Boxen bekommen, bin noch immer sehr froh über die gelegentlichen und doch so regelmäßigen Geschenke und werde es so lange genießen, wie ich mag. Abbestellen kann ich sie ja immer noch. Im Übrigen habe ich die zwei enthaltenen Bücher der Boxen noch nicht gelesen, was mich aber nicht stört, denn ich habe den Auspack- und Überraschungsmoment schon so sehr genossen, dass er noch anhält und mich bei der Stange hält.

Es ist übrigens schon fast Oktober *freu* – da kommt die nächste Box!

Anzeige

Infos über die Büchergilde-Abobox

Die Box erscheint 4 x im Jahr, kostet Eur 39,90 und enthält neben einem Buch drei bis vier Goodies.
Auf der Büchergilde-Abobox-Webseite gibt es eine FAQ und die Box kann auch direkt dort bestellt werden:
Büchergilde-Abobox-FAQ

Habt ihr auch eine Bücherbox im Abo? Oder eine andere Box mit Nerdkram, Wolle (hatte auch ich mal, aber nach einer Box direkt gekündigt, das war mir too much) oder sonstige Abos? Oder mögt ihr das Konzept dieser Überraschungsboxen überhaupt nicht?
Lasst uns drüber quatschen, ich freue mich auf eure Meinungen!

Weitere Antworten von Bloggerkolleg*innen auf die 92. Ausgabe der Montagsfrage findet ihr im Blogbeitrag auf Lauter & Leise (Link).

3

4 Comments

  • Avatar
    Jay
    11. September 2020 at 11:49

    Hallo Sandra,

    für mich ist das auch interessant. Weniger die Bücherbox als die Möglichkeit an schön gestaltete Ausgaben zu kommen, die ich so gerne mag. Vielen Dank für deinen Beitrag und den Hinweis.

    Liebe Grüße
    Jay von “Bücher wie Sterne”

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      22. September 2020 at 10:22

      Hallo Jay,
      das freut mich sehr. Bin gespannt, ob du fündig wirst :-)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Moony
    9. September 2020 at 07:22

    Guten Morgen,

    das ist ja witzig ich bin seit diesem Jahr Mitglied bei der Büchergilde und bin auch schon seit längerem darum herum geschlichen. Die Box ist so nichts für mich, denn ich muss mir schon die Bücher auswählen können. Das Gute: Ich habe eine Büchergilde-Buchhandlung in der Stadt. Ich bin schon ganz gespannt über das neue Programm des Quartals und wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

    Moony

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      9. September 2020 at 11:05

      Hi Moony,
      *lach* die Auswahl ist wirklich schön, kann dich gut verstehen. Ich darf aufgrund des Box-Abos jetzt auch aus dem Programm bestellen, bisher habe ich es aber nicht genutzt.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply

Leave a Reply

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: