MENU
Phantastik / Illustriertes

Reisen mit dem “Atlas literarischer Orte”

Buch steht auf einem roten Miniplüschsofa vor einem Regal

In Zeiten, in denen das tatsächliche Reisen nicht möglich ist, bleiben uns immer noch die vielen wundervollen Welten in Büchern, um eine Reise anzutreten. Auch das Streben in die Ferne, selbst in die Zeit, ist damit völlig gefahrlos und sehr klimafreundlich möglich. Aber in welches Land sollte man reisen? Welches bietet genau das, was einem gerade gefallen würde? Wie gestaltet sich die Anreise, welche Sehenswürdigkeiten gibt es, was muss unbedingt eingepackt werden, welche Regeln gibt es an dem Ort, die wir als Reisende besser beachten sollten?

So viele Fragen, auf die bekanntermaßen Reiseführer Antworten bieten. Da kommt der Atlas literarischer Orte gerade richtig, denn er führt gleich 30 aus phantastischen Büchern bekannte Orte auf. Nimmt uns mit in Willy Wonkas Schokoladenfabrik, ins London im Jahr 1984, nach Oz, Phantásien und Hogwarts.

Seite 81 © Chris F. Oliver / Julio Fuentes / Knesebeck Verlag

Von Wunderland bis Mittelerde

Mit dem Atlas literarischer Orte ermöglichen Autor Chris F. Oliver und Illustrator Julio Fuentes das Reisen an fiktive Orte und geben uns Liebhaber*innen phantastischer Literatur die Chance sie auf neue Weise zu entdecken. Beim Lesen steigert sich die Lust, einen jeden dieser 30 Orte sofort intensiv zu besuchen und am besten gleich mit dem jeweiligen Roman dorthin zu reisen. Olivers humorvolle und gut recherchierte Texte schüren Neugierde auf neue Geschichten und streuen Sehnsucht nach bekannten Plätzen. Beim Lesen musste ich mich regelrecht bremsen, nicht sofort das passende Buch zu greifen oder zu kaufen, falls ich es noch nicht hatte. Fuentes Zeichnungen steigerten das Fernweh nochmals, es war und ist einfach ein riesengroßer Spaß, die Welten zu entdecken, die Besonderheiten kennen zu lernen.

“Besichtige jeden Winkel der wundervollen Welt von Oz, doch meide unter allen Umständen die unpassierbare Wüste: Wer auch nur einen Fuß hineinsetzt, verwandelt sich innerhalb weniger Sekunden zu Sand.”

Kapitel “Wunderland”, S. 19 © Chris F. Oliver / Julio Fuentes / Knesebeck Verlag

Ich möchte sie alle (wieder) lesen! All die Bücher, in denen ich diese Plätze finde. Einzig den Asteroiden B 612, auf dem der Kleine Prinz lebt, würde ich auslassen, da bin ich mit meinem Besuch vor vielen Jahrzehnten gut versorgt. Geschmackssache eben, ihr mögt es mir verzeihen.

Seite 29 © Chris F. Oliver / Julio Fuentes / Knesebeck Verlag

Der Atlas literarischer Orte macht immens Lust aufs Lesen, kann wahrscheinlich sogar Lesemuffel dazu bringen, Lust auf einen längeren Text zu bekommen. Diesem großzügig illustrierten und rundum zauberhaften Atlas wünsche ich ganz viele reiselustige Lesende. Auf geht’s!

ATLAS LITERARISCHER ORTE VON CHRIS F. OLIVER UND JULIO FUENTES (ILLUSTRATIONEN)
Anzeige
Erschienen 2019 im Knesebeck Verlag (Link auch zur Leseprobe)
Übersetzt aus dem Spanischen von Janika Krichtel
Originaltitel: Atlas de los lugares literarios
128 Seiten mit 92 farbigen Illustrationen, ISBN 978-3-95728-256-9, Hardcover, 18 Euro

Dieses Buch habe ich als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten.
Meine Meinung ist davon völlig unbeeinflusst.

© Chris F. Oliver / Julio Fuentes / Knesebeck Verlag

Wenn ihr das Buch über diesen Button kauft, erhalte ich eine Provision im Rahmen eines Affiliate-Programms. Das ist für euch völlig kostenlos, Gutscheine sind vom Programm ausgeschlossen. Über genialokal gekaufte Bücher können in einer lokalen Buchhandlung abgeholt werden oder landen per Post bei euch zu Hause.

Loading Likes...

3 Comments

  • Avatar
    Petrissa
    22. Mai 2020 at 17:20

    Das habe ich auch! Es ist so wunderbar! ♥

    Reply
  • Avatar
    Neyasha
    4. April 2020 at 09:16

    Hallo Sandra!
    Danke für die ausführliche Vorstellung samt Bildern. Dieses Buch fällt ja sehr in mein Beuteschema – ich liebe auch Bücher wie “Atlas der abgelegenen Inseln”, “Die seltsamsten Orte der Welt”, “Lexikon der Phantominseln”, usw. Und das ganze dann noch verbunden mit Literatur – perfekt! Das Buch kommt jetzt mal auf meine Wunschliste.

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      6. April 2020 at 20:28

      Hi Neyasha, danke für dein Feedback und ich freue mich sehr, dass ich dich so neugierig machen konnte :-D
      Viel Spaß und liebe Grüße
      Sandra

      Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: