MENU
Bloggerleben

Shoppingtour: Romane, Comics, Illustriertes und Drachen

Ein Kissen mit Oktupus darauf, daneben ein Comic, davor Postkarten und ein Jugendroman

Unterstützenswert

2020 werden wir alle nicht vergessen, das ist sicher, nachdem die Corona-Krise jede*n von uns betrifft. Der Virus macht keine Ausnahmen. Derzeit gilt hier in Norddeutschland das sogenannte Kontaktverbot und seit einer Woche sind nun auch alle Geschäfte geschlossen, die keinen Grundbedarf verkaufen. Damit stehen viele Menschen vor einer wirtschaftlichen Katastrophe. Nach Ausfall der Leipziger Buchmesse, die für viele Autor*innen, Künstler*innen und natürlich auch Verlage ein herber Schlag war, sind nun auch noch die Vertriebswege über den öffentlichen Handel eingeschränkt. Die getroffenen Maßnahmen halte ich übrigens für richtig und zwingend notwendig!

Aber nur, weil die von mir lang ersehnte Buchmesse nicht stattfinden konnte und jetzt auch noch die Buchhandlungen und Comicshops geschlossen haben, hindert es mich nicht daran, trotzdem shoppen zu gehen. Im Gegenteil! Ich möchte einen kleinen Teil beitragen und meine lokalen Geschäfte und auch einige der kleineren Verlage, Selfpublisher und Illustrator*innen unterstützen. Und da ich das am besten mit einem Kauf tun kann, war ich kräftig auf Shoppingtour. Ihr wollt doch sicher sehen, was ich ausgesucht habe. Also LOS :-D

Anzeige

Kissen und Täschchen mit Krakenmotiv, davor Postkarten mit Insektenzeichnungen
© Nicole Pustelny

Nicole Pustelny Illustrationen & Textildesign

Ich kenne Nicoles wunderbare Natur-Illustrationen bereits von der letzten Leipziger Buchmesse und hatte mich sehr gefreut, sie dieses Jahr wieder zu treffen. Das kleine Täschchen mit ihrem neuen Oktopus hatte ich vorbestellt. Es ist großartig geworden!

Alle ihre Produkte sind aus ihren Händen entstanden. Handgezeichnet, handgenäht, einfach wunderbar. Entschieden habe ich mich dieses Mal neben dem Täschchen für eine Kissenhülle aus weichem Satinstoff und Postkarten.

Onlineshop: https://www.pustelny-portfolio.de/shop Instagram: @nicolepustelny_illustration (Link)

Postkarten, die Eulen, Wölfe, Vögel zeigen
© Sina Aline Simbürger

Sina Aline Simbürger (sinaillustrate)

Sina erstellt von der Natur inspirierte Illustrationen und verkauft nicht nur Postkarten, sondern auch Kunstdrucke, Pins, Buttons, T-Shirts …

Ich habe bei zwei Postkarten-Sets zugegriffen. Auch Sina Aline wäre auf der LBM20 gewesen und verkauft aber auch über einen eigenen Etsy-Shop. Ein Highlight ist auch ihre Alphabet-Serie, schaut einfach bei ihr vorbei, dann werdet ihr verstehen, wovon ich spreche. Fantastisch.

Etsy-Shop: https://www.etsy.com/de/shop/sinaillustrate
Instagram: sina.illustrate (Link)

Drache in grünbraunem Plüsch
© Dragonfairys Glücksdrachen

Dragonfairys Glücksdrachen

Mein Faible für Drachen hat mir einen neuen Bewohner beschert. Es handelt sich um einen jungen Waliser, ein sogenanntes Waliser Drachenbaby. Laut Zertifikat entstammt er in einer Handaufzuchtstation in Laubach am Rande des Vogelbergs. Absolut entzückend, noch etwas frech und schön grimmig guckend. Wie groß er wohl noch wird?

Wenn ihr auch ein Drachenbaby adoptieren möchtet oder eine*n der vielen anderen Drach*innen, die in der Aufzuchtstation warten, schaut vorbei im Onlineshop auf https://www.dragonfairy.de/
Instagram: dragonfairys (Link)

Buchcover zeigt ein viktorianisches Haus im Nebel
© Fabienne Siegmund / Art Skript Phantastik Verlag

Art Skript Phantastik Verlag

Der Indie-Verlag ist in den alleinigen Händen von Grit Richter, die sich mit haufenweise Büchern auf ihren Stand auf der Leipziger Buchmesse vorbereitet hatte. Zwar hat sie keinen eigenen Onlineshop, jedoch können die Bücher ihres Verlags von euren Buchhandlungen bestellt werden! Ich habe mich für die Novelle Das Nebelmädchen von Mirrors End von Fabienne Siegmund entschieden und freue mich auf die spannende düstere Geschichte.

Schaut vorbei beim kleinen feinen Phantastik-Verlag, der sich auf Dark Fantasy, Steampunk, Science Fiction – eben auf Phantastik spezialisiert ist. Wer selbst schreibt, findet auch immer wieder Ausschreibungen beim Verlag.

Verlagswebseite: https://www.artskriptphantastik.de/
Instagram: asp_verlag

Romancover mit einem orientalischen Gebäude und alles in rotorange
© Elea Brandt / Verlag Ohne Ohren

Sand und Wind von Elea Brandt (Verlag Ohne Ohren)

Den ersten Band der Legende der Roten Wüste mit dem Titel Sand und Wind habe ich direkt bei der Autorin Elea Brandt kaufen können. Dies hat mir eine Ausgabe mit einer persönlichen Signatur der lieben Elea beschert, die mir auch ein wenig echten roten Wüstensand mitgeschickt hat! :-D

Abgesehen davon, dass ich gar nicht widerstehen konnte, wollte ich es auch gar nicht länger.

Elea findet ihr unter anderem auf Twitter: @EleaBrandt (Link)
Ihre Autorinnenwebseite: https://eleabrandt.de/
Verlag Ohne Ohren: https://www.ohneohren.com/

© Uta Reichardt / Fabulus Verlag

Fabulus Verlag

Schon länger hatte ich ein Auge auf den Jugendroman Darkanum von Uta Reichardt geworfen. Erschienen ist das Buch über zwei Zeitspringer im Fabulus Verlag. Auch dieser hatte eine Menge für die LBM20 vorbereitet und muss nun mit den Folgen umgehen. Den Roman habe ich auf Anfrage als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten. Es kam außerdem die praktische Falttasche und ein lieber Postkartengruß bei mir an. Ganz herzlichen Dank!

Instagram: fabulusverlag
Verlagswebseite: https://fabulus-verlag.de/

© Claudya Schmidt

Haunter of Dreams von Claudya Schmidt

Zwar ist Haunter of Dreams gerade frisch im Splitter Verlag erschienen, jedoch hatte die Comickünstlerin noch ein paar wenige Bände ihrer zuvor selbst herausgegebenen (englischen) Ausgabe und da habe ich mir ein Exemplar gesichert.

Die wundervolle Story ist nun vorne mit einer persönlichen Widmung von Claudya versehen und ich freue mich riesig auf die Abenteuer des kleinen Hasen. Nach den ersten zwei Bände der Comicreihe Myre (Band 1 + Band 2) – Die Chroniken von Yria ist dies der neueste Band aus der Feder von Claudya Schmidt. Guckt euch bitte diese Farben an!

Instagram: alectorfencer (Link)
Webseite Yria Chronicles: https://www.yriachronicles.com/shop
Haunter of Dreams beim Splitter Verlag (Link)

Services des lokalen Buch- und Comichandels

In meiner Nähe gibt es einen kleinen, unabhängigen und sehr feinen Buchladen: die Buchhandlung Sternschnuppe. Zwar musste diese aufgrund der allgemeingültigen Auflagen für Publikumsverkehr nun vorübergehend schließen, jedoch begann Inhaber Konrad Baumer bereits am folgenden Tag mit einem ganz zauberhaften Service. Er liefert bestellte Bücher selbst aus. An die Haustür, kontaktlos und absolut zuverlässig. Ich habe den Service umgehend genutzt und werde das ganz sicher auch wieder tun.
Facebook: Buchhandlung Sternschnuppe (Link)
Online-Shop: https://sternschnuppe.buchhandlung.de/shop/

Und auch meine liebste Comicbuchhandlung COMIX Hannover hat einen solchen Bringdienst eingerichtet. Ruckzuck war so meine aktuelle Bestellung bei mir und mein Fach im Comicladen geleert. Ich muss jetzt zwar einige Zeit auf einen Besuch im Laden verzichten, aber auch nicht auf frische und gut duftende Comics! Auf das Team ist einfach Verlass. Auf meine Bestellungen übrigens auch ;-)
Instagram: comix_hannover (Link)
Onlineshop: https://www.comix-hannover.de/

#buylocal #bücherhamstern #spbook #indiebooks

Nur einige der Hashtags, nach denen ihr auf den Social Media-Plattformen Ausschau halten könnt. Schaut, welche Services eure lokalen Buchläden und Comicshops anbieten. Die meisten sind weiterhin ganz normal erreichbar, per Telefon, E-Mail oder sogar snail mail (Post). Unterstützt sie, wenn ihr könnt, kauft Gutscheine, verschenkt Bücher, gönnt euch etwas.

Ich hoffe, meine Einkäufe konnten euch ebenfalls inspirieren, euch neugierig machen und womöglich habt ihr selbst schon etwas bestellt in den letzten Tagen. Macht weiter so, sprecht drüber und nehmt euch Zeit zum Stöbern.

Stay safe!

© Dragonfairys Glücksdrachen

3 Comments

  • Avatar
    Michael Kleu
    10. Mai 2020 at 12:04

    Haunter of Dreams spricht mich sehr an.

    Kannst Du sagen, ob sich eher die englische oder eher die deutsche Version lohnt?

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      10. Mai 2020 at 16:14

      Hi Michael,
      da der Comic ohne Text auskommt, ist die Sprache nicht relevant – das wusstest du aber vermutlich schon. Momentan gibt es die englische Ausgabe bei Claudya Schmidt für fast den gleichen Preis wie die deutsche Ausgabe vom Splitter Verlag. Erstere hat ein etwas anderes Format, ist etwas höher und schmaler. Beide sind wunderschön, wie ich finde, also musst du dich einfach auf dein Bauchgefühl verlassen, fürchte ich.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
      • Avatar
        Michael Kleu
        10. Mai 2020 at 17:10

        Also von den Boldern her ist in beiden Ausgaben alles gleich, ja? Es ist keine Überarbeitung wie bei Radius?

        Reply

Leave a Reply

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: