Comicrezension, Comics, Graphic Novels, Highlight
Schreibe einen Kommentar

Daytripper von Fábio Moon und Gabriel Bá

Cover des Comics, daneben eine schwarze Lesebrille und ein Brillenetui in rot mit weißen Punkten. Alles auf rotem Hintergrund

Es muss raus …

Kennt ihr das, wenn eine Geschichte euch so beeindruckt, so viel in euch hinterlässt, dass ihr sofort und gleich etwas dazu schreiben müsst? Dass es raus muss, die Emotionen, die Leseerlebnisse und vielleicht auch das Gefühl, jetzt und gleich herausschrei(b)en zu müssen, wie tief berührt ihr seid?

Ich habe gerade „Daytripper“ beendet. Und genau dieses „Es muss raus …“-Gefühl spüre ich tief in mir. Meine Erkältung und die damit verbundene benötigte Ruhe ist zugleich ein Luxus und erlaubt es mir diesen Text sofort zu schreiben.

Berechtigt …

ist jedes Lob, das ich bisher über diesen Comic gehört und gelesen habe. Auch jede Lobeshymne, die auf und im Vorwort des Buches abgedruckt ist, ist passend und mitnichten übertrieben. Mein erstes Wort nach dem Zuschlagen des Bandes war „Wow!“.

Fábio Moon und Gabriel Bá haben mit „Daytripper“ ein Meisterwerk geschaffen, für dessen Beschreibung mir fast alle Worte fehlen. Ihre Kapitel, die das Leben (oder auch mögliche Leben?) des Brás de Oliva Domingos wiedergeben sind stets eine Ode an genau das: Das Leben. An die Freundschaft, die Familie. Und übergreifend – an die Liebe. Der Tod wird nicht ausgespart, stellt er doch einen Teil des Lebens dar. Und so ist schon die Profession des Protagonisten eine rahmengebende Metapher. Brás schreibt Nachrufe, beschäftigt sich tagtäglich mit dem Tod und den Leben der Verstorbenen. Seine ganz eigenen Nachrufe wiederum durchlebt er und wir LeserInnen mit ihm Kapitel für Kapitel.

Wundervoll …

„Daytripper“ ist ein ganz wundervolles, wertvolles und künstlerisch auf hohem Niveau angesiedeltes Buch. Ein Comic, der in Erinnerung bleibt. Ganz sicher. Ich traue mich sogar, es zu versprechen! Eine Graphic Novel, die vom Leben erzählt, in sowohl einfühlsamer als zugleich auch drastischer Weise. Ganz so – wie das Leben halt ist. Großartig!

Daytripper

Getextet und gezeichnet von

Fábio Moon und Gabriel Bá

Übersetzt von

Bernd Kronsbein (aus dem Englischen)

Genres und Leseprobe

Graphic Novel, Literarisch
Leseprobe bei mycomics.de: Daytripper-Leseprobe

Noch ein paar Details

Erschienen 02.2011 bei Panini Comics, ISBN 978-1401229696, 256 Seiten, Hardcover, Farbe

Cover, Schreibmaschine und Mann mit Hund auf einer Bank. Hintergrund weiß

Kommentar verfassen