Alle Artikel in: Blogaktionen

Text Zurück in die Zukunft der Vergangenheit vor einer Skyline

Beitragssammlung zu “Zurück in die Zukunft der Vergangenheit” oder einfach #sfvongestern

Nicht immer nur Neues! Im November 2017 habe ich zusammen mit Sascha alias Koreander von koreander.net die Aktion Zurück in die Zukunft der Vergangenheit gestartet. Unser Hashtag lautet #sfvongestern und im Fokus stehen Science Fiction-Romane, die im Original vor 1999 erschienen ist. Wer mitmachen oder einfach mehr über die Aktion erfahren möchte, findet alle Infos im Originalbeitrag: Zurück in die Zukunft der Vergangenheit. Ein Blogstöckchen. Und da sie ein offenes Ende hat, könnt ihr so viel lesen und Beiträge dazu veröffentlichen, wie ihr möchtet und müsst euch auch nicht zwingend beeilen. Auch Dopplungen sind erlaubt, es gibt keine Grenzen. Mein eigener Beitrag ist zum Beispiel bis heute nicht erschienen und es wird auch noch einige Zeit, da sich andere Bücher vorgedrängelt haben. Auflistung aller Beiträge zu #sfvongestern Diese Seite dient dazu, alle veröffentlichten Beiträge zu sammeln und einen Überblick über die teilnehmenden Bücher und Beitragsschreiber*innen zu bieten 🙂 Sortiert ist die Auflistung nach Buchautor und Titel und nicht etwa chronologisch. Huxley, Aldous – Schöne neue Welt (1932) Gelesen von Life for books and more (kaisuschreibt) Le Guin, Ursula K. – Freie Geister (1974) Gelesen von I …

Loading Likes...
Text Zurück in die Zukunft der Vergangenheit vor einer Skyline

Zurück in die Zukunft der Vergangenheit. Ein Blogstöckchen.

Science Fiction ist über-All Das Genre der Science Fiction (SF) wird häufig nur mit Raumschiffen, Aliens und jeder Menge Technik verbunden. Aktuell wurde dieser Allgemeinplatz schon ein wenig aufgebrochen durch eine nicht unerhebliche Menge an erscheinenden Dystopien, was im Zuge der Geschehnisse in unserer Gesellschaft nicht verwunderlich ist. Besonders im Jugendbuchbereich ist in den letzten paar Jahren einiges auf den Buchmarkt gekommen. Erfreulicherweise. Denn die SF “kann” deutlich mehr als coole Spaceships und Androiden, fremde Planeten und kleine grüne Männchen. Selbstverständlich sind dies Motive, die in Science Fiction-Romanen vorkommen, aber damit ist die Liste nicht komplett, außerdem sind dies meist nur – nennen wir es – Äußerlichkeiten. Die Science Fiction-Literatur gilt als zukunftsweisend, als visionär. Sie hat Forschende inspiriert neue Technologien und Geräte zu entwickeln. SF-Inhalte kritisieren Gegenwart – und auch Vergangenheit – übertragen die aktuellen Probleme in ihre eigenen meist in der Zukunft angesiedelte Szenarien. Sie analysieren Gesellschaftsmuster und spinnen sie gedanklich weiter. Die SF überspitzt Möglichkeiten, geht an und über Grenzen. William Gibson beispielsweise, der Erfinder des Cyberspace, sagte über sich selbst in …

Loading Likes...
Tablet auf Tisch im ICE

Ich und mein Blog. Eine Blogparade von angeltearz liest.

Acht Fragen Als ich vor ein paar Wochen bei der Aktion “Kleine Blogs in Sicht” bei der Bücherkrähe mitgemacht habe, sind mir immer wieder Beiträge zur Blogparade von angeltearz liest begegnet. Heute pendle ich gerade mal wieder zum Arbeitsplatz und habe jetzt noch eine halbe Stunde Zeit, um mich auf die Fragen einzulassen. Vielleicht schaffe ich es ja bevor mein ICE am Ziel eintrifft. Auf die Plätze, fertig … los!

Loading Likes...
Logo der Blogparade: Ich und die Comics. Wie alles begann.

Ich und die Comics. Wie alles begann. Zusammenfassung der Blogparade

Am 7. Mai 2017 starteten Dagmar alias GeschichtenAgentin und ich, Sandra alias Booknapping, unsere erste gemeinsame Blogparade. Für mich war es sogar die allererste überhaupt. Wir haben euch gefragt, wie ihr zur Comicleserin, zum Comicleser wurdet und was eure Umwelt davon hielt: Start der Blogparade: Ich und die Comics. Wie alles begann. Und ihr habt uns geantwortet. 18 Geschichten sind zusammen gekommen, in denen erzählt wurde, wie der eigene Weg zu den Comics aussah. 

Loading Likes...
DC Vertigo-Alben im Regal

Evolution einer Bildersüchtigen. Ich und die Comics. Teil 2.

Im Rahmen der Blogparade Ich und die Comics. Wie alles begann. habe ich über die erste Hälfte meines Werdegangs als Comicleserin berichtet: Ich habe nichts ausgelassen. Ich und die Comics. Nun kommt der angekündigte zweite Teil meiner Comicleserinnen-Biographie. Wie ging es weiter nachdem ich die Dino-Comic-Abos aufgegeben hatte?

Loading Likes...
Mehrere Comics

Ich habe nichts ausgelassen. Ich und die Comics.

Ich schreibe diesen Beitrag im Rahmen der Blogparade Ich und die Comics. Wie alles begann. Als Dagmar alias GeschichtenAgentin und ich (Sandra alias Booknapping) uns das erste Mal live getroffen haben, war schnell die Idee zu dieser gemeinsamen Blogparade geboren. Die Details und wie ihr mitmachen könnt findet ihr im oben genannten Startbeitrag. Und nun möchte ich euch etwas darüber erzählen, wie die Grundsteine für meine Liebe zu den Comics gelegt wurden und wie sie sich über die vielen Jahre entwickelt hat.

Loading Likes...
Logo der Blogparade auf türkisem Grund in einer Sprechblase

Start der Blogparade: Ich und die Comics. Wie alles begann.

Gastbeitrag von Dagmar, alias GeschichtenAgentin Wie war das eigentlich bei dir? Hast du dir heimlich Comics aus dem Zimmer der älteren Geschwister stibitzt? Ging dein Taschengeld für Donald Duck drauf? Solltest du Asterix lesen, um mehr über die Römer zu erfahren und damit im Latein-Unterricht zu glänzen? Hat dich deine Clique zu den Mangas gebracht? Haben dich Superhelden durch die Pubertät begleitet? Oder bist du erst als Erwachsener über Graphic Novels zu den Comics gekommen?

Loading Likes...