MENU
Rückblicke 2019

Mein Januar – eine Zusammenfassung

Januar 2019. Mein erster Rückblick ever.

Wird dies nun wirklich mein allererster Rückblick im Blog auf einen meiner Monate als Leserin, Bloggerin, Pendlerin, Mensch? Sieht so aus, ich habe gerade Lust drauf und in einer kleinen Umfrage auf twitter haben mir einige Teilnehmer*innen mitgeteilt, dass sie Monatsrückblicke mögen. Und sehr gerne lesen. Mir geht es ja auch so, ich lese gerne eine solche Zusammenfassung und zwar im Besonderen wenn sie Dinge enthält, die ich so in dem Monat nicht unbedingt mitbekommen habe, mich die Blogger*in aber interessiert und ich mehr über sie oder ihn wissen möchte. Hinzu kommt, dass ich gar nicht regelmäßig überall lesen kann, wo ich gerne würde. Also können mir diese Überblicke helfen, am Ball zu bleiben.

Umfrage Monatsrückblick auf twitter

Aber wo fange ich an, wie strukturiere ich diesen Beitrag? Am besten, ich schreibe einfach drauf los (so, wie ich es jetzt gerade tue) und lasse mich treiben. Das kann helfen “ins Schreiben” zu kommen, in einen Schreibflow. Es hilft, den Kopf frei zu machen. Frei für neue Ideen, für neue Geschichten, für Spielereien. Kurz gesagt – es inspiriert. Mich. Heute möchte ich viel schreiben, da kommt mir die Inspiration gerade recht.

Geschrieben und gelesen

Im Blog gab es im Januar vier Beiträge. Gelesen habe ich Etliches mehr, aber die Besprechungen zu diesen Titeln folgen erst so nach und nach. Meine Zeit war knapp, die Bahn ärgert mich und viele andere Pendler*innen noch bis Mitte Februar mit Zugausfällen und Baustellen. Daher bin ich auf meiner Pendelstrecke zum Job nochmal etliches länger unterwegs als sonst bereits. Und auch wenn ich die Zeit in den Langstreckenzügen durchaus lesend, schreibend, Musik hörend genießen kann, war es jetzt etwas viel. Glücklicherweise habe ich die erste Februarwoche frei. Also eine Woche Pendelruhe! Yes!

Gelesen und im Januar beendet

Meine Highlights waren:

  • Im Jahrtausendwald von Jiro Taniguchi (Comic, Nachruf)
    Ein ganz wunderbarer Abschied von dem faszinierenden Künstler
  • Mermaid Project Episode 3 von Leo/Jamar/Simon (Comic. Science Fiction, Ökologie. Rezension folgt)
    Ich bin Leo-Fan und dieses Öko-SF-Szenario über fünf Bände ist spannend und wunderschön in klassisch feinem Strich gezeichnet. Rezensionen zu Episode 1 und Episode 2 sind schon da.
  • Der Report der Magd von Margaret Atwood (Dystopie, Unterwegsbuch)
    Ich habe dieses Buch verschlungen und es hat mich mit Sprache und Inhalt tief beeindruckt. Definitiv nicht mein letztes Buch der Autorin, aber es war mein erstes. Als nächstes möchte ich eine Verfilmung des Stoffs anschauen. Das kann heftig werden.
  • Schachnovelle von Stefan Zweig (Klassiker, Unterwegsbuch)
    An einem Tag auf zwei Pendelstrecken gelesen und es war eine gute Wahl. Über die Abgründe des Holocaust und das Schachspielen. Tolles Buch und nicht gealtert!

Die zwei letzten in der Liste habe ich auf meiner Pendelstrecke gelesen, nachdem sie schon länger in meinem Regal gewartet haben. Ich möchte mehr auch aus meinem Buchbestand lesen und dafür rufe ich immer nach Beendung eines Unterwegsbuchs auf twitter dazu auf, ein zufälliges Regalfach auszuwählen. Davon mache ich dann ein Foto und frage nach Empfehlungen für mein nächstes Buch. Meine Wahl fällt dann anschließend.

Buchwahl Fach 42 zeigt ein Regalfach voller Klassiker

Buchwahl Fach 42

Weiterhin habe ich diese Titel gelesen, für die mit Ausnahme des ersten noch Rezensionen folgen. Coco ist bereits rezensiert. Ja – der Stapel ist hoch. Aber ich lasse mich nicht stressen.

  • Coco Chanel von Nadine Sieger (Romanbiografie)
  • Drei Wege von Julia Zeijn (Comic, Graphic Novel, Rezension folgt)
  • Hat man erst angefangen zu reden, kann alles Mögliche dabei herauskommen von Pirmin Beeler (Comic, Graphic Novel, Rezension folgt)
  • Mr. Pinguin und der verlorene Schatz von Alex T. Smith (illustriertes Kinderbuch, Rezension folgt)
  • Nils Band 2: Cyan von Jérôme Hamon (Comic, Science Fiction, Fantasy, Ökologie. Rezension folgt)
  • Pablo Gesamtausgabe von Julie Birmant (Comic, Graphic Novel, Biografie, Kunst, Rezension folgt)
  • Die Schlümpfe Mini-Reihe von Peyo (Comics, Funny, Rezensionen folgen) :
    • Der gefangene Schlumpf (Band 2
    • Das Zauberei und die Schlümpfe (Band 3)
    • Der falsche Schlumpf (Band 4)
  • Überlebende Episode 1 – 3 von Leo (Comic, Science Fiction, Sternenkolonie)

Die Bücher, die mich stark beeindruckt, besonders gut unterhalten, enorm überrascht oder ganz einfach begeistert haben, habe ich entsprechend markiert.

Im Januar gelesene und beendete Titel als kleine Coverabbildungen

Im Januar gelesen und beendet

Über Comics quatschen

Wer spricht nicht gerne über seine Leidenschaften? Eben. Und daher haben meine Podcastkolleginnen Ariane (von Nerd mit Nadel), Christin (von Life for Books) und ich Folge 9 unseres Podcasts 3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch aufgenommen. Wie immer ein großer Spaß für uns und hoffentlich auch für alle Hörer*innen. Dumme Wortwitze inklusive, selbstverständlich :-)

3 Frauen n Comics Folge 9 Screenshot von der Folgenseite

Neuzugänge

Meine Neuzugänge zeige ich immer auf Instagram, hier nochmal alle Bilder als Galerie zum Durchklicken.

Projekte und mehr

Ich habe noch immer viele Bücher, Comics und andere Dinge, die ich eigentlich gerne aussortieren möchte. Dafür läuft meine immerwährende Aufräum-“Challenge”, die ich nur mit mir selbst ausfechte. Mein Comiczimmer soll endlich aufgeräumt und neu sortiert werden. Das Bücherregal im Wohnzimmer würde ich gerne auf “ein-reihig” reduzieren. Und mein ganzes Kreativzeugs sollte auch sortiert werden, sodass Platz für andere Dinge oder auch einfach nur Platz bleibt.

Das war also mein allererster Monatsrückblick. Es hat jetzt doch länger gedauert als erwartet, diesen Beitrag zu schreiben, aber es hat mich inspiriert für den Rest des Tages. Ich habe Lust nachher noch mehr zu schreiben. Und wenn ihr auch Spaß mit diesem Text hattet, lasst mir doch einen Kommentar da. Ich würde mich freuen, mit euch zu quatschen. Bis bald!

Loading Likes...

16 Comments

  • […] dem Beitrag Mein Januar – Eine Zusammenfassung: Was mir hier in Erinnerung geblieben ist, ist, dass Sandra auf Twitter über ihre nächste […]

    Reply
  • Avatar
    Chrissi
    3. Februar 2019 at 20:32

    Awwww, die Tasse mit der Eule ist ja wirklich wunderschön.
    Ich sammle ja unglaublich viele Dinge. Und Tassen gehören auf jeden Fall auch dazu :D Das war gerade Liebe auf den ersten Blick. So wunderschön <3
    Zurück zum Beitrag :D Den Report der Magd möchte ich eigentlich auch noch gerne lesen. Bisher habe ich leider noch nie etwas von Atwood gelesen und da dieses Buch von ihr ganz groß in aller Munde ist, steht es natürlich auf der Wunschliste ganz hoch im Kurs.
    Die Rezension zur Graphic Novel Drei Wege würde mich auch sehr interessieren. Ich würde insgesamt sehr gerne mehr Graphic Novels lesen. Vielleicht wäre die ja auch was für mich.

    Beste Grüße
    Chrissi
    #litnetzwerk

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      3. Februar 2019 at 21:19

      Jaaa, die Eulentasse ist toll. Ich habe sie von einer lieben Freundin bekommen, die meinen Geschmack gut kennt. Ich hätte noch viel mehr Tassen, wenn mein Mann mich nicht bremsen würde. Die Schublade quillt über. Achja, mir wäre das bei Tassen ja egal.

      “Der Report der Magd” ist wirklich sehr beeindruckend. Kein Gute-Laune-Buch, das sollte vor dem Lesen klar sein.
      Zu “Drei Wege” werde ich noch eine Rezension schreiben. Bei Ariane von nerd-mit-nadel.de gibt es schon eine, falls du gucken möchtest. Magst du Naturwissenschaften? Falls ja, schau dir mal meinen Text zu “Das Gehirn” an, eine tolle Graphic Novel, die ich empfehlen kann. Überhaupt findest du in meiner Rubrik “Highlights” auch etliche Comics. Schön, dass du da bist :-)
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Nicole
    3. Februar 2019 at 15:10

    Oh ja die Bahn, da sagst du was. Ich bin ja auch Pendlerin und gerade jetzt wenn es so eiskalt draußen ist, stören mich die Verspätungen noch mehr. Ich hasse es dann immer auf dem kalten Bahnsteig zu stehen und zu bibern. Dann soll man sich noch wundenr, wenn man mal wieder mit Erkältung zu kämpfen hat. Bauarbeiten sind auch immer übel. Bin immer froh, wenn wir davon verschont bleiben, weil da bei uns die Anschlüsse auch nie so wirklich geklappt haben und man natürlich wesentlich mehr Zeit braucht. Das nervt.

    Ich bin ja schon gespannt was du zur Verfilmung von Report der Magd sagst. Ich habe schon die ersten zwei Staffeln gesehen und finde die Serie super. Ist bisher immer eines meiner Jahreshighlights gewesen, aber definitiv keine leichte Kost. Man bleibt geschockt zurück. Das Buch will ich mir auch noch vornehmen.

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      3. Februar 2019 at 20:47

      Hi Nicole,
      welche Serie hast du geschaut? A Handmaid’s Tale, oder? Die gibt es, wie ich gesehen habe, nur auf Sky und das habe ich leider nicht. Ich werde also wohl noch warten müssen. Ich bin gespannt, wie das Buch umgesetzt ist und wünsche dir ein besonderes Leseerlebnis. Viel Spaß zu wünschen, wäre bei dem Thema unangemessen.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Julia Krüger
    2. Februar 2019 at 19:01

    Liebe Sandra,
    das war doch mal ein wirklich interessanter Rückblick! Ich schreibe ja sehr gerne Wochenrückblicke und lese immer voller Freude was andere so erleben, wie sie Blog und Leben gleichzeitig händeln. Ich fand es schön, dass du auch ein paar deiner Tweets mit eingebaut hast.
    Alles Liebe
    Julia
    #litnetzwerk

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      2. Februar 2019 at 20:25

      Hallo Julia,
      ganz lieben Dank für dein Feedback! Ich freue mich sehr darüber, dass mein erster Rückblick so gut ankommt :-)
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Kerstin
    2. Februar 2019 at 16:07

    Liebe Sandra,
    ich lese total gern Wochen-und/oder Monatsrückblicke (auch wenn ich selbst gerade nicht dazu komme) und freu mich, dass du jetzt auch einen schreibst. Und ich muss mich mal für die vielen Comictipps bedanken, die ich immer bei dir finde. :-)
    LG Kerstin

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      2. Februar 2019 at 20:23

      Liebe Kerstin,
      ich kann den Rückblick auch noch etwas ausbauen, habe da schon ein paar Ideen. Aber der erste Schritt ist jetzt getan. Und ich freue mich sehr, dass es so gut ankommt :-)
      Comictipps? Von mir? Hehe XD Immer gerne. Sehr gerne.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Kate
    2. Februar 2019 at 14:57

    Hallöchen,
    also ich lese Rückblicke ja auch sehr gerne :)
    “Der Report der Magd” muss ich auch mal fertig lesen. Die Story ist heftig, aber irgendwie zieht sie mich nicht so mit. Könnte auch an dem Stil liegen, der nicht so ganz mein Fall ist. Ich möchte aber schon noch wissen, wie es ausgeht.
    Oh, das mit Twitter finde ich ja interessant. Also dass du dein Regal fotografierst und nach Empfehlungen fragst. Ich habe angefangen, die Leute auf Instagram abstimmen zu lassen, was ich als nächstes lesen soll :)
    Liebste Grüße, Kate
    #litnetzwerk

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      2. Februar 2019 at 20:22

      Hi Kate,
      interessant, da muss ich auf Insta unbedingt mal bei dir vorbeischauen :-)
      Ich lasse erst eine Zufallszahl für das Fach nennen und mache dann das Bild. Da ich sehr viel Ungelesenes im Regal habe, funktioniert das ganz gut. Für meine Comics habe ich demnächst auch was Ähnliches vor. Aber erst werden die Rezi-Exemplare abgelesen.

      Zum “Report der Magd” – vielleicht ist es einfach nicht dein Buch? Die Verfilmungen sollen ja auch sehr gut sein. Ich mochte den Stil unheimlich gerne, er macht einen Großteil der Faszination für mich aus.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
      • Avatar
        Kate
        6. Februar 2019 at 22:08

        Liebe Sandra,
        also … da ich mich jetzt nach dem zweiten Mal Abstimmen nicht so ganz daran gehalten habe und so viel anderes zwischenreinkam, dauert es noch ein bisschen bis zur nächsten Abstimmung :D
        Oh, bei mir ist auch viel ungelesenes im Regal. Da würde das auch gut funktionieren.
        Liebste Grüße

        Reply
  • Avatar
    Elisa
    2. Februar 2019 at 13:31

    Hallöchen,

    schön, dass es bei dir jetzt auch Monatsrückblicke gibt. Ich lese die immer gerne.
    Da ich bei der Abstimmung auch für “Der Report der Magd” gestimmt hatte, freut es mich, dass es dir gefällt. Die Serie hatte ich mal angefangen, aber nicht beendet, weil ich zu viele Serien gleichzeitig geschaut hatte. Muss die Mal weiterschauen.
    Darf ich dich auf einen kleinen Fehler Aufmerksam machen? Du hast geschrieben: “Definitiv nicht mein erstes Buch der Autorin, aber es war mein erstes.” Ich schätze das erste “erstes” soll “letztes” heißen.
    Weitere Bücher von Margaret Atwood möchte ich auf jeden Fall auch lesen. Ich meine es gibt schon welche auf meinem SuB.

    LG
    Elisa

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      2. Februar 2019 at 14:18

      Hi Elisa,
      wie ist das Wetter derzeit in Israel? Hier schneit es gerade …
      Danke für deine Meinung zu Rückblicken und besonders für das Bemerken des Fehlers! Habe ich gleich korrigiert. :-)
      Ich habe noch keine weiteren Bücher von Margaret Atwood im SUB, aber das lässt sich ändern. Und es wird sich auch ändern. Ganz sicher.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Friedelchen
    2. Februar 2019 at 13:27

    Ich finde Monatsrückblicke eigentlich immer ganz spannend, weil ich es zeitlich schlicht nicht schaffe, die Beiträge auf einem Blog regelmäßig zu verfolgen. Da ist es cool, wenn gewisse Posts nochmal verlinkt werden.
    Der Report der Magd habe ich vor Jahren gelesen und ich erinnere mich auch heute noch lebhaft an manche Szenen, bei denen mir beim Lesen richtig kalt geworden ist. Hast du mitbekommen, dass Margaret Atwood eine Fortsetzung geschrieben hat? Die erscheint im September auf Englisch und ich werde es definitiv lesen!

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      2. Februar 2019 at 14:16

      Danke für deinen Kommentar. Ich fand das Schreiben des Beitrags auch selbst ganz spannend. Mal sehen, ob ich es regelmäßig schaffe, einen Rückblick zu schreiben. Das ist heute spontan passiert und hat mir Spaß gemacht :-)

      Oh, es gibt eine Fortsetzung von “A handmaid’s tale”? Das wusste ich noch nicht, vielen Dank für den Tipp! Ich hatte an vielen Stellen in diesem Buch Gänsehaut, vor dem letzten Kapitel hatte ich regelrecht Angst.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: