MENU
Sachbuch / Biografie / Highlights

Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung

Buch steht auf einem Lesesessel vor Bücherregal

Sehnsuchtsorte. Für viele von uns Lesenden sind sie genau das, die unabhängen Buchhandlungen. 47 davon hat der Fotograf Stuart Husband für diesen großen schweren Bildband in Szene gesetzt. Wobei die Buchhandlungen selbst sich bereits perfekt inszenieren und jede davon in ihrer ganz eigenen Art. Hier werden Bücher nach Ländern sortiert, nicht etwa nach Autor:innen, dort werden beim Betreten der Buchhandlung die Schuhe ausgezogen. In einem Shop geht es äußert clean zu, nur wenige ausgesuchte Titel sind in den weißen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten zu finden, in einem anderen drängeln sich antiquarische Schätze in vielen dunklen Holzregalen und der Wunsch einzutreten muss durch Klingeln an der Ladentür angezeigt werden.

Geordnet nach Ländern, angefangen in den USA geht die Reise nach Europa. Nach England, in die Niederlande, Frankreich, Deutschland, Österreich und Portugal. Und überall treffen wir auf Buchhändler:innen und Lesende, denen eins gemein ist: Sie lieben Bücher, Buchhandlungen und ihre Kund:innen! Sie berichten von ihrem Leben, das oft stark verbunden ist mit der Geschichte ihrer Buchhandlungen. Erzählen von ihren Konzepten, ihrem Kundenkreis und ihrer kuratierten Buchauswahl.

Bookshop Shelfies

Leseprobe zeigt volle Büchrregale, hier hauptsächlich Graphic Novels
Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung Seite 7 © S. Husband & H. A. Friedrichs / Prestel Verlag

Mit dem Titel Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung nehmen die Autor:innen den Mund keineswegs zu voll. Denn dieser große schwere Bildband strotzt nur so vor Hingabe zu Büchern, dem Lesen und Buchhandlungen. Alle in den Texten vorgestellten Buchhändlerinnen und Buchhändler sind voller Leidenschaft für ihre Läden und jede:r setzt diese auf ganz eigene Weise um. Während des Lesens habe ich viele Regale der vorgestellten Buchhandlungen mit den Augen abgescannt. Hätte am liebsten reingezoomt in diese Bookshop Shelfies, wenn ich etwas nicht richtig erkennen konnte. Habe die von Horst A. Friedrichs formulierten Portraits der Menschen, die die Läden betreiben genossen. In jedem, wirklich jedem habe ich Sätze gefunden, die tief aus uns Büchermenschen sprechen.

Dieses Buch tut mir als Buchliebhaberin einfach gut. Es ist wie eine Reise um die Welt in ganz verschiedene Buchhandlungen, die aus der heimatliche Leseecke aus unternommen werden kann. Und es weckt die Sehnsucht viele der vorgestellten Läden selbst zu entdecken. Am Ufer der Seine durch die Auslagen der Bouquinisten zu stöbern, im Books Are Magic in Brooklyn beim Betreten die Schuhe auszuziehen und im Londoner Bookshop Persephone Books die eigens verlegten Bücher zu entdecken. Vielerorts würde es sich wohl selbst wie ein Zuhause anfühlen, da ich dank dieses Buches bereits einen fast intimen Einblick bekommen konnte.

Auch wenn der Band aufgrund der Auswahl der vorgestellten Buchläden den Eindruck vermittelt, dass es in Deutschland vorwiegend cleane, sehr aufgeräumte Buchhandlungen gibt und alle gemütlichen, verschnörkelten und verwinkelten sich in anderen Ländern befinden, ist es dennoch eine äußerst gelungene Liebeserklärung, ganz wunderbar. Ein Plädoyer für die unabhängige Buchhandlung.

Anzeige

BUCHHANDLUNGEN. EINE LIEBESERKLÄRUNG
Horst A. Friedrichs
Vorwort: Nora Krug
Stuart Husband
übersetzt von Annegret Hunke-Wormser
erschienen am 15. Juni 2020 im Prestel Verlag
256 Seiten, Hardcover, Halbleinen, Lesebändchen
ISBN 978-3-7913-8580-8
36 Euro
Erhalten als Rezensionsexemplar
Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung © S. Husband & H. A. Friedrichs / Prestel Verlag

* Affiliate-Link – was ist das?

2

6 Comments

  • Isa
    13. Dezember 2020 at 14:04

    Das Buch reizt mich ja wirklich sehr, aber bisher waren mir 36€ einfach immer zu teuer.
    Aber ich mag deine Vorstellung wirklich sehr! :)

    Liebe Grüße
    Isa

    Reply
    • booknapping
      13. Dezember 2020 at 15:06

      Danke, liebe Isa. Ich finde, die Investition lohnt sich, vielleicht eignet es sich ja als Geschenk für dich ;-)
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Nadine
    8. Dezember 2020 at 16:27

    Ach das klingt toll :)
    Liebe Buchläden einfach. Bei einem Besuch bei einer Freundin in Aachen habe ich auch mal einen ganz tollen kleinen Buchladen entdeckt, gemütlich eingerichtet, Queen of the Stone Age lief im Hintergrund und es gab Kaffee/Tee beim Stöbern. Da hätte ich Stunden verweilen können.

    Liebe Grüße
    Nadine

    #litnetzwerk

    Reply
    • booknapping
      9. Dezember 2020 at 07:55

      Hach, Nadine, das klingt zauberhaft. Bald können wir auch wieder so richtig ausgiebig reisen und in fernen Ländern in Buchläden stöbern ;-*
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • RoXXie SiXX
    24. November 2020 at 12:51

    Oh, das klingt nach einem richtig tollen Bildband. <3

    Reply
    • booknapping
      28. November 2020 at 09:04

      Lohnt sich definitiv :-)

      Reply

Leave a Reply

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: