MENU
Reise durchs Bücherregal

[Reise durchs Bücherregal] Fach 7: Lieblingsautoren & mehr

Foto von einem Regalfach mit insgesamt 12 Büchern in verschiedenen Farben

Reise ins Fach 7

Auch auf meine Reise durchs Bücherregal hat der auf der gesamten Welt grassierende Virus Einfluss genommen. Normalerweise bin ich Parallelleserin und habe mindestens einen Roman für zu Hause und einen für die Pendelstrecke ins Büro “in Arbeit”. Aber das Pendeln fiel jetzt weg und damit habe ich mich zunächst Stück für Stück durch meine Romane und auch vorwiegend Comics gelesen. Auch fehlte mir ein paar Wochen die Motivation zum Lesen, aber das hat sich gegeben und die Reise kann weitergehen.

Foto von einem Regalfach mit insgesamt 12 Büchern in verschiedenen Farben

Das Los mit der Nummer 7 habe ich schon Ende März gezogen. Ein tolles Fach mit vielen Büchern, die ich bereits gelesen habe und einigen wenigen Unbekannten, darunter auch ein mehrfach angefangenes Werk, das ich bis jetzt nicht bezwingen konnte. Ich bin schon sehr gespannt, welches Buch ich lesen werde!

Bevor diese Wahl aber fällt, möchte ich euch die Bewohner aus Fach 7 vorstellen und ein wenig über sie erzählen. Macht euch gefasst auf Begeisterung, denn es sind Lieblingsbücher darunter!

Die Bewohner (Bücher) aus Fach 7

Anzahl12
Angefangene Reihen2
Einzelbände (inkl. Reihenstarts)3
Gelesene7
Angelesene2
Ungelesene3
Statistik Fach 7 Stand 2020-05-14

Diese drei könnten wohl kaum unterschiedlicher sein. Ein guter Zeitpunkt euch nochmal vorzuwarnen, dass es bei mir bunt im Regal zugeht. Da stecke ich schon mal einen hammerharten Frauenmörder neben einen Drachenclan im Jane Austen-Style und einer Abschweifung wie der Untertitel des ersten Buchs in der abgebildeten Reihe sich selbst benennt.

  • Ich hasse Menschen von Julius Fischer
    • erschienen im Verlag Voland & Quist an dessen Stand ich es auf der Leipziger Buchmesse 2019 auch entdeckt habe. Es war an einem Messesamstag, für mich der dritte Messetag und dementsprechend gut gefiel mir der Titel des Buches. Grund genug, es mir nach der Messe zu kaufen und … ungelesen ins Regal zu stellen. Da wartet es seitdem.
    • Klappentext:
      Julius Fischer hasst Menschen. Das fängt bei Kindern an. Pubertät geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Studenten. Und natürlich Berufstätige. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu Rentnern. In seinem neuen Buch erzählt er davon, wie er versucht, all diesen Leuten aus dem Weg zu gehen. Und wie er darin scheitert.
      Noch jemand hier, der zugibt, dass hier jemand aus eurer Seele spricht? Zumindest manchmal? XD
  • Der Clan der Klauen von Jo Walton
    • Mit dem World Fantasy Award prämierter Fantasy-Roman. Bisher ungelesen.
    • Eine echte SUB-Leiche, denn dieses Buch steht mindestens zehn Jahre in meinem Regal und ist mindestens zweimal mit mir umgezogen.
    • Der Klappentext spricht von feinem Humor und anderswo habe ich darüber gelesen, dass es ein Hybrid zwischen Drachen-Fantasy und Jane Austen sein soll. Klingt schräg und es sieht so schön aus (himmel es ganz oberflächlich an)
  • Hiobs Spiel. Frauenmörder erstes Buch von Tobias O. Meißner
    • Tobias ist ein Lieblingsautor. Tobias ist großartig. Ich liebe seine Texte. Aber an diese Reihe habe ich mich bisher nie gewagt. Sie soll ziemlich krass sein. Irgendwann traue ich mich. Bisher also ungelesen.
    • Ich erinnere mich nicht, wo ich den Roman her habe, glaube aber, ihn vor einigen Jahren ertauscht zu haben.
    • Der Golkonda-Verlag schreibt zur Reihe:
      Das riskanteste und schwärzeste literarische Projekt deutscher Sprache, vergleichbar nur mit »Die 120 Tage von Sodom« des Marquis de Sade. Es ist ein Schrecken ohne Ende. Hiobs Spiel ist die Geschichte eines Mannes, der sich auf eine unglaubliche Geschichte eingelassen hat eine Wette um das Schicksal der Welt. […]
      Quelle: Golkonda
  • Im Zeichen des Mammuts Band 1-6 von Tobias O. Meißner
    • Lieblingsbücheralarm! 2005 habe ich den ersten Band mit dem unwiderstehlichen Mammut auf dem Cover in einem Buchladen entdeckt. Kurz danach hatten wir für eine Leserunde mit dem Autor Kontakt aufgenommen und haben dann mit ihm zusammen in einer kleinen Runde gelesen.
    • Auf der Rückseite betitelt mit “Die neue deutsche Fantasy-Sensation” hatte ein Werbespruch tatsächlich mal recht (ich traue solchen Aussagen sonst selten).
    • Klappentext:
      In einer phantastischen Welt zieht ein Geheimbund die Fäden: Im Zeichen des Mammuts haben sich der Rathausschreiber Rodraeg, eine Schmetterlingsfrau und andere illustere Gestalten zusammengefunden, um gegen die Umweltzerstörung zu kämpfen. […]
    • Die Serie war auf zwölf Teile angelegt, leider musste Tobias sie mit Band sechs abschließen. Da er aber wusste, dass sie nicht weiter veröffentlicht werden würde, hat er sie zu einem runden Ende gebracht.
    • Dieser Zyklus ist besonders, denn es handelt sich nicht einfach um Fantasy. Zwar beginnt der erste Band relativ unscheinbar und wenig außergewöhnlich, das ändert sich aber schon mit Teil 2. Im Grunde geht es stetig bergab, wird immer düsterer und ist stets ganz hervorragend erzählt. Aus der Leserunde damals sind einige abgesprungen, da es keine wirklichen Happy-Momente gab.
      Eine absolute Empfehlung von mir und wahrlich keine Feel-Good-Serie! Phantastisch!
    • Kommen wir zu meinem persönlichen Fail in Zusammenhang mit dem Mammut – ich habe den sechsten Band, den Abschluss der Reihe, bis heute nicht beendet. Damals hat mich der Roman zu sehr runtergezogen und ich konnte nicht weiterlesen. Heute könnte ich es …
    • Für mich gilt Tobias O. Meißner als einer der besten deutschen Phantastik-Autoren. Sehr zu Unrecht ist er relativ unbekannt. Mit seinem Mammut war er vielleicht einfach zu früh dran? Sehr schade. Aber es ist nicht zu spät, noch heute die Bücher zu lesen. Es gibt digitale Ausgaben und die Prints sollten auch antiquarisch zu bekommen sein.
      Literarische intelligente Phantastik, poetisch, ach – vielleicht komme ich ja bald am Fach mit seiner Dämonen-Reihe vorbei.
  • Der Wüstenplanet . Der Herr des Wüstenplaneten . Der Gottkaiser des Wüstenplaneten
    • Da fehlt doch was? Stimmt. Zwar beginnt Frank Herbert seinen Zyklus mit Dune (Der Wüstenplanet), jedoch fehlt der zweite Band Die Kinder des Wüstenplaneten in meinem Fach 7. Gelesen habe ich die ersten drei Bände bereits, wenn auch damals in anderen Ausgaben.
    • Der Wüstenplanet gehört zu den Büchern, von denen ich sage, man sollte sie gelesen haben. Tolle Science Fiction, die ich mit 13 Jahren erstmals begann, da wohl doch noch zu jung für den Text war, und einige Jahre später dann beim zweiten Anlauf bezwang. Die David Lynch-Verfilmung habe ich damals in der Premiere im Kino gesehen. Mein damaliger Freund fand den Film ziemlich schräg, ich war restlos begeistert!
    • Die Folgebände Kinder und Herr haben mir ebenfalls gut gefallen. Da aber sämtliche Lektüre einige Jahrzehnte zurückliegt, bin ich auch ein wenig neugierig, ob mir die Reihe heute immer noch gefallen würde.
    • Aber … kommen wir zu meiner Nemesis:
      Dem Gottkaiser!
      Diesen Roman habe ich zwei, ich glaube sogar, drei Mal begonnen und immer nach einigen Seiten abgebrochen. Es müssen immer so um die 100 gewesen sein. Der Gottkaiser, dieser furchtbare Wurm mit seinen Gedanken hat mich damals so dermaßen gelangweilt, dass ich es einfach nicht ausgehalten habe.
      Da ich aber diesen Punkt mal überwinden möchte, und ich nach einem Philosophie-Grundkenntnisse-Kurs sogar Lust drauf bekommen habe, ist eine neuere Ausgabe bei mir eingezogen. Seitdem steht sie im Regal. Wie lange? Hm – mindestens schon zwei Jahre.

Und welches Buch lese ich jetzt aus Fach 7

Flowchart mit Snoopy-Motivklebezetteln
Snoopy-Flowchart für meine Reise durchs Bücherregal

Wie geplant, richte ich mich bei der Auswahl nach meinem Snoopy-Flowchart (s. Planung + Projekt: Reise durchs Bücherregal). In Fach 7 greift die Regel, das angefangene Reihen zuerst dran sind.

Das wären Im Zeichen des Mammuts 6: Die Vergangenheit des Regens von Tobias O. Meißner und Der Gottkaiser des Wüstenplaneten von Frank Herbert. Ich lasse mich gerne von euch inspirieren, werde auch eine Umfrage auf twitter starten und mich von den Ergebnissen überraschen lassen.

Diese Reise unternehme ich, weil ich Lust darauf habe, die vielen schönen Bücher in meinem Regal zu entdecken. Daher gilt auch meine Prämisse: Meine Reise – Meine Regeln. Sollte mir also etwas nicht gefallen, breche ich ab. Weitere Details findet ihr im Projektstartbeitrag.

Was sagt ihr?

Welcher der Bewohner in Fach 7 hat euch schon begleitet? Hat euch vielleicht begeistert, welches fandet ihr schrecklich oder auch furchtbar langweilig? Welches war so lala? Welches macht euch neugierig?
Erzählt mir davon, hinterlasst einen Kommentar hier unter dem Beitrag. Ich bin gespannt, was ihr mit den Büchern erlebt habt und was ihr mir empfehlen würdet.
Nach ein paar Tagen werde ich meine Wahl treffen und hier ankündigen. Ich freue mich, wenn ihr mich auf dieser Reise begleitet. Also nehmt Platz und stöbert ruhig in meinem Regal. Nach dem Lesen stelle ich den gewählten Titel dann in einem eigenen Beitrag vor.

Loading Likes...

12 Comments

  • Avatar
    Janine
    24. Mai 2020 at 17:09

    Hallo Sandra,
    ich habe zu ‘Ich hasse Menschen’ von Julius Fischer das Hörbuch gehört, was ich dir nur empfehlen kann! Wie die Känguru Chroniken ist auch ‘Ich hasse Menschen’ als Livelesung aufgenommen, was echt Spaß macht. Bei ‘Dune’ bin ich immer noch hin und her gerissen, ob das was für mich sein könnte… da kommt demnächst ja noch eine Verfilmung zu raus, wie fandest du da den first look zu?
    Neugierig macht mich von den Bewohnern dieses Fachs ‘Hiobs Spiel’, dazu mag ich mir gerne noch ein paar Meinungen anschauen – das Design sieht ja allein schon klasse aus *-*

    Liebe Grüße
    Janine

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      24. Mai 2020 at 19:26

      Liebe Janine,
      klasse – vielleicht steige ich dann sogar auf das Hörbuch um … ich werde mir es überlegen. Vielen Dank auf jeden Fall für den Tipp!
      “Dune” – ja, es soll Ende des Jahres eine Neuverfilmung in die Kinos kommen, aber wer weiß, ob das tatsächlich passiert oder ob es doch verschoben wird. Den First Look finde ich SEHR gelungen, auch die Auswahl des Casts ist großartig. Ich freue mich schon sehr drauf.
      Vor Hiobs Spiel habe ich ja echt etwas Muffensausen, ich muss mir gut überlegen, ob das Buch jemals lesen werde. Bisher habe ich aber nur Gutes gehört. Falls du es liest, bin ich sehr gespannt, was du sagst!

      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Kat @ Kat from Minas Morgul
    24. Mai 2020 at 12:50

    Huhu :)
    Von “Im Zeichen des Mammuts! habe ich bisher noch gar nie etwas gehört, aber es freut mich sehr, dass dir die Reihe so gut gefallen hat! Vielleicht schaue ich mir die mal noch genauer an :)
    Liebste Grüße
    Kat

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      24. Mai 2020 at 12:56

      Hi Kat
      Ja – vielleicht gefällt sie dir. Ist ja jetzt schon ein paar Jährchen älter, aber dafür war Tobias mit seinen Ideen auch früh dran.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Petrissa
    22. Mai 2020 at 17:09

    Liebe Sandra,

    auch wenn ich die Abstimmung leider verpasst habe, ich hätte auch für Band 6 gestimmt. So begeistert wie Du davon schreibst, muss man Dich zu Deinem Glück wohl schubsen. ;)
    Ansonsten finde ich, Buch 1 mit dem Menschenhasser passt gerade in unsere Zeit. Wenn ich die Leute mit runter gezogenen Masken sehe, könnte ich im Moment den Hass bekommen.

    Viel Spaß mit dem Buch!
    Petrissa

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      22. Mai 2020 at 20:26

      Lachende Grüße an dich, Petrissa :-D
      Ja, ich lasse mich ganz gerne mal “schubsen”. Begonnen habe ich mit der “Vergangenheit des Regens” übrigens noch nicht, da ich weiß, das es ziemlich düster ist. Dafür möchte ich in der passenden Stimmung sein.
      Achja, der Menschenhasser – irgendwie taucht er momentan an vielen Ecken auf und vielleicht lese ich ihn, sobald ich wieder ins Büro pendeln muss :-D

      GlG
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Emma Zecka
    22. Mai 2020 at 16:43

    Hi Sandra,
    was für eine tolle Idee! Die Reise durch Dein Bücherregal klingt definitiv nach einem spannenden Projekt.
    “Ich hasse Menschen” hat mich erst einmal total abgelenkt, weil ich es erstmal auf meine Wunschliste bei meiner Lieblingsbuchhandlung setzen musste. Ich glaube, es ist das perfekte Geschenk für eine Freundin von mir, die sich auch immer wieder beschwert, dass sie MEnschen hasst. Außerdem musste ich ziemlich grinsen, als ich gelesen habe, dass es Dir zum Zeitpunkt, als Du das Buch entdeckt hast, ähnlich erging. Der letzte Messesamstag war echt richtig schlimm. Ich bin mit meiner Begleitung auch auf ein benachbartes Einkaufszentrum ausgewichen, weil wir es in Halle 3.0 nicht ausgehalten haben.
    Bei “Mammut” musste ich an Ice Age denken :).
    “Der Wüstenplanet” klingt wirklich spannend und kommt mir auch irgendwie bekannt vor. Allerdings liegt das vermutlich daran, dass eine BEkannte von mir mal eine Geschichte geschrieben hat, die “Der Lavaplanet” heißt.
    Jetzt werde ich gleich noch Deinen Beitrag zur Montagsfrage lesen.
    viele Grüße
    Emma

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      22. Mai 2020 at 20:30

      Danke, Emma, für deine liebe Rückmeldung zu meinem Projekt. Ich reise langsam … daher wird es dauern, bis ich alle Fächer besucht habe. Aber ich dränge mich nicht.
      Ich bin sehr gespannt, was deine Freundin zu “Ich hasse Menschen” sagt! Als Geschenk finde ich es echt großartig, ich habe mich auch so gefreut, als ich nur den Titel gesehen habe.
      Das “Mammut” ist das Erkennungszeichen der Truppe und hat auch eine besondere Bedeutung. Dass du aber an Ice Age denken musst, kann ich sehr gut nachvollziehen :-D

      Ui – “Der Lavaplanet” klingt gut! “Der Wüstenplanet” soll eigentlich Ende des Jahres neu verfilmt in die Kinos kommen. Mal sehen, ob daraus wohl was wird.
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Chrissi
    21. Mai 2020 at 20:05

    Hallo Sandra,

    was für eine lustige Idee! Und wow, Danke, dass du die Regale in dieser Ausführlichkeit vorstellst. Da steckt ja auch so viel Arbeit drin!
    Ich kenne tatsächlich kein Buch aus diesem Regal. Leider wäre da dieses Mal auch nichts für mich dabei. Ich hoffe du kannst deinen Plan so Umsetzen, wie du es dir vorgestellt hast. Habe für mich selbst leider festgestellt, dass Auslosen einfach nicht klappt. Mich zu einem Buch zu zwingen funktioniert eigentlich so gut wie nie und ruft bei mir nur eine Leseflaute hervor. :(

    Viel Erfolg
    Chrissi

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      22. Mai 2020 at 06:50

      Danke, liebe Chrissi :-)
      Jede*r hat eben seinen Leserhythmus und ich mag diesen leichten “Druck” ganz gerne :-D Im Startbeitrag habe ich dazu einiges geschrieben, außerdem sind es meine Regeln und ich kann mich auch einfach anders als das Los entscheiden – jederzeit. Denn manchmal passt ein Buch auch einfach nicht auf Stimmung und Zeitpunkt, das sehe ich genau wie du.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply
  • Avatar
    Jürgen Splet
    15. Mai 2020 at 12:14

    Wieder mal mit Spannung gelesen, was du da so aus Fach 7 hervorkramst.. Tja, was kenne ich denn davon… Hm…. eigentlich nur Dune, und das hat mir – vom Film (streckenweise) mal abgesehen, nicht sonderlich zugesagt…
    Bei Jo Walton klingelt was im Hinterkopf – auch kommt mir die Zeichnung des Covers vom Stil her bekannt vor – kann es sein, dass es schon mal ein Comic nach einem seiner Romane gab? Ich muß da mal graben, habe da noch keine Liste des Bücherzimmers – vielleicht schaffe ich es bei der nächsten Pandemie, die jetzt ist zu kurz dafür :-)
    Und das Buch des ausgewisenen Menschenfreundes werde ich mal sehen, ob ich es bekommen kann – das verspricht hintergründigen, schwarzen Lesespaß! Es muß ja nicht immer Phantasie oder Mord sein :-) (Wobei die selten getrennt voneinander vorkommen)

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      15. Mai 2020 at 18:16

      Hi Jürgen
      Freut mich sehr, wenn dir der Zoom in mein Regal gefällt. Dieser geschärfte Blick auf die jeweiligen Bewohner der Fächer zu nehmen, ist auch für mich ein spannendes Erlebnis. Obwohl ich meine Buchbestand ja eigentlich kennen sollte …
      Du mochtest Dune nicht – kannst du noch sagen, was dir daran nicht gefallen hat und wie lange die Lektüre her ist?
      Jo Walton – eine Comicadaption wäre natürlich großartig. Leider hat spontanes googlen aber nur einen weiteren Roman für meine Wunschliste zu Tage gefördert. “In einer anderen Welt” hat ja überschwengliche Kritiken, da möchte ich reinsehen. Und damit wird der bei mir wohnende Clan auch gleich noch einen Attraktivitätspluspunkt gewonnen.

      Bin gespannt, wie dir das Buch des Menschenfreundes gefällt. Ich werde es wohl noch nicht sofort lesen, kann also gut sein, dass du schneller bist als ich und dann hoffe ich sehr, auf deine Meinung.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Sandra

      Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: