Alle Artikel mit dem Schlagwort: Empfehlung

Buch vor einem grauen Textilhintergrund

In Kalabrien von Peter S. Beagle =Rezension=

Claudio Bianchi gilt als Einzelgänger, als Sonderling. Vor langer Zeit soll dies einmal anders gewesen sein, erzählen sich die Dorfbewohner, aber das muss sehr lange her sein. Was sollen sie auch denken von diesem “alten” Kerl, der allein mit ein paar Tieren abgeschieden auf seinem Hof in den Bergen Süditaliens lebt? Ihm selbst ist das recht so. Zur Außenwelt hat er fast keinen Kontakt, einzig der Postzusteller kommt unermüdlich die zum Ende hin ungepflasterte Straße hochgefahren. Erträgt sogar seinen merkwürdigen Ziegenbock Cherubino, dessen Hörner zu einer echten Gefahr werden könnten. Dass Bianchi Gedichte verfasst, er in der Poesie aufgeht, sie neben den Tieren sein Lebensinhalt ist weiß so gut wie niemand. Und auch keiner kann ahnen, Bianchi eingeschlossen, was ihn erwartet. Ein Einhorn steht plötzlich auf seinem Weinberg, wirkt völlig surreal. Und dieses mystische Wesen kann ja auch unmöglich real sein. Doch es erscheint immer wieder. Bis es schließlich sogar bleibt. Wäre dies nicht schon Aufregung genug für Claudio, stiehlt sich auch noch eine junge Frau in sein Leben. Giovanna. Und schon steht sein Leben …

Loading Likes...
Comic neben einem PixelArt-Bild, dass Hochhäuser zeigt

Das Hochhaus von Katharina Greve. 102 Etagen Begeisterung.

Schon mal in einem Hochhaus gewohnt? Selbst wenn die Antwort “Nein” ist, hat doch jede_r schon einmal darüber nachgedacht, was die Menschen in den einzelnen Wohnungen eigentlich so treiben. Was sie dort, hinter verschlossenen Türen tun. Wer sie sind. Vielleicht auch, wie sie eingerichtet sind, welche Farbe ihre Küche hat. Und – worüber sie sich unterhalten. Womit sie ihre Zeit verbringen. Katharina Greve erlaubt uns in ihrem Comic Das Hochhaus einen Blick in all die kleinen Wohneinheiten ihres Gebäudes. Hinein in die insgesamt 102 Etagen und damit mitten in den Alltag der Bewohner_innen. Womit vertreiben sich die drei in Etage 69 die Zeit und wo ist die fehlende Maja? Welche Bewohner besuchen andere häufig, welche meiden sich. Wer ist neidisch, wer mag Kitsch. Wie sind die politischen Ansichten von Herrn … im … OG? Liebevoller Blick in die Etagen Das Hochhaus ist in Etagen-Episoden als Webcomic entstanden und im Avant Verlag auch als Buchausgabe erschienen. Als ich den Band das erste Mal sah, wollte ich sofort den Wolkenkratzer erkunden. Die Voyeurin in mir war hellwach. Und da …

Loading Likes...
Alle meine Top-Serien auf einem Bild vereint

Meine Top 3 der Comics des Jahres 2017 und erste Podcast-Erfahrungen

Einmal ist immer das erste Mal Abgedroschener Spruch? Mag sein, aber trotzdem nicht falsch. Und im Dezember war eines dieser Firsts-Erlebnisse für mich dran. Ich habe das allerste Mal ein Audioschnippselchen aufgenommen. Mit der Vorstellung meiner Top 3-Comics des Jahres 2017 durfte ich mich mit einem Einspieler beim Paperback Comic-Podcast beteiligen. Christian, alias reumeier von reumeiers dies und das und Teammitglied beim Paperback Comic-Podcast lud mich ein meine Lieblingscomics des Jahres vorzustellen. Nachdem die wichtigsten Fragen für mich geklärt waren, schließlich sollte dies mein erstes Mal werden (!), sagte ich zu und freute mich schon aufs Mitmachen. Schwierig war schon die Auswahl der Comics, denn wie bitte sollte ich mich zwischen all den tollen Serien und Einzelbänden entscheiden? Schlussendlich habe ich es geschafft und mich auf drei Serien festgelegt – irgendwann musste ich halt mal fertig werden … Dann ging es an die Aufnahme und ich stellte schnell fest, dass mein Headset beim Sprechen knackende Geräusche von sich gab, die man auf dem Audiofile hören konnte. Örks.  Ich musste also improvisieren und hielt daher das Headset samt Mikro in der …

Loading Likes...
Stapel Comics

Booknappings Picklist: Comic-Neuerscheinungen Januar/Februar 2018

Neue Comics?! Die “Namenlosen Tage” zwischen den Jahren verbringe ich gerne mit Stöbern. Ich stöbere nach Neuerscheinungen. Schaue Wunschlisten durch und aktualisiere sie. Und wühle mich auch gerne durch Backlists. Ein neues Lesejahr wartet auf mich und ich bin einfach irre neugierig, was mich erwartet, auf was ich mich freuen kann. Natürlich habe ich genug Lesestoff im Haus, aber der Reiz des Neuen ist doch immer da und so sehr ich Überfluss auch versuche zu vermeiden, mindestens bei Büchern und Comics bin ich wohl unbelehrbar. Regelmäßig alle zwei Monate möchte ich euch daran teilhaben lassen, welche auf dem deutschsprachigen Markt erscheinenden Comics mich interessieren und welche ich darüber hinaus empfehlen kann, da ich sie beispielsweise bereits im Original oder in anderen Ausgaben gelesen habe. Hier geht es also nur um Comics! Für die Auswahl habe ich mich durch die Seiten von circa 20 Comic-Verlagen geklickt. Einige wenige haben keine sehr benutzerfreundliche und gut strukturierte Seite, sodass ich nicht immer sagen, ob sie keine Neuerscheinungen haben oder sie gut versteckt sind. Ganz sicher fehlen auch noch …

Loading Likes...
Verschiedene Comicalben

Femmes en bandes dessinées – Frauen in Comics

Fünf Reihen, sechs Frauen Mit Frankreich hat die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr ein Gastland ausgewählt, das sich geradezu dafür anbietet über Comics zu berichten. Der franko-belgische Raum ist bekannt für seine große Comickultur. Klassiker wie “Asterix” und “Tim und Struppi” gehören zur Popkultur wie Disneyfilme und Michael Jackson und sind auch Nicht-ComicleserInnen bekannt. Größen wie Moebius haben Generationen von (Drehbuch-)AutorInnen inspiriert. Widmen möchte ich mich aber nicht den allseits bekannten Figuren. Mein Augenmerk gilt heute den Frauen in französischen Comics. Ich stelle fünf ganz unterschiedliche Charaktere vor – eine davon war allerdings tatsächlich auch gerade auf der großen Leinwand zu sehen. Beginnen möchte ich aber mit

Loading Likes...
Auslage von Comics

Universum der Comics (1) – Tipps für Comic-Einsteiger

Ja! Ich lese gerne Comics und das schon ziemlich lange. Mehrere Jahrzehnte. Wow. So lange schon. Wer sogar nochmal nachlesen möchte, was ich da so mitgemacht habe, kann dies in meinen zwei Beiträgen zur Blogparade “Ich und die Comics” von Dagmar alias GeschichtenAgentin und mir (Ich habe nichts ausgelassen und Evolution einer Bildersüchtigen). Comics sind eine meiner absoluten Leidenschaften und ich kann und werde es nicht lassen, euch davon zu berichten und über Comics zu schreiben. Und während ich hier so in meinen Beiträgen immer wieder über meine Comiclektüre berichte, habe ich darüber ganz vergessen, dass es bei der großen Auswahl ja womöglich gar nicht so leicht ist, einen Einstieg zu finden in die Welt der Comics. Überhaupt auch mal in einen “echten” Comic(buch)laden zu gehen. Inspiriert durch Kommentare und Gespräche in der letzten Zeit, rufe ich daher heute meine neue Beitragsreihe “Universum der Comics” ins Leben. Ihr seid noch neu in der Welt der Comics? Ihr sucht nach Orientierung? Ihr wüsstet gerne mehr über Comics und das ganze Drumherum? Oder ihr wollt einfach schauen, was ich mir dazu habe …

Loading Likes...