Comic-Neuerscheinungen
Kommentare 7

Booknappings Picklist: Comic-Neuerscheinungen Mai 2018

Titelbild zeigt einen weißen Sessel mit Chrom auf dem ein Krümelmonster sitzt, dahinter ein Regal mit Comics

Zum dritten Mal präsentiere ich euch meine ganz persönliche Comic-Picklist, meine Auswahl an Neuerscheinungen auf dem Comicmarkt. Dieses Mal gibt es aber gleich zwei Änderungen. Zum einen werde ich nur einen Monat vorausschauen, da einfach so unfassbar viel Interessantes im Mai rauskommt. Eine Picklist für die Monate Mai und Juni zusammenzufassen, wäre einfach viel zu viel für einen Beitrag. Außerdem werde ich die Liste der Comic-Neuerscheinungen alphabetisch nach Verlagen sortieren. Und wie immer ist meine Auswahl natürlich völlig subjektiv und folgt meinen eigenen Vorlieben.

Los geht’s. Verlage und Vorstellungsseiten der Titel sind jeweils direkt verlinkt und damit eine Leseprobe oft nur einen Klick entfernt. Viel Spaß!

Picklist Comics: Neuerscheinungen Mai 2018

Avant Verlag

Gelbes Cover mit einem Auto im Hintergrund und einem Mann mit Aktenkoffer vorneDie Tage der Amsel ist eine Comic-Anthologie des Künstlers Manuele Fior und enthält insgesamt zehn seiner Kurzgeschichten. Die Leseprobe auf der Verlagswebseite hat mich aufgrund ihrer Eindringlichkeit sofort neugierig gemacht. Eine bunte Mischung an Stilen und Storys, die für diverse Magazine und Anthologien entstanden sind erwartet mich hier. Diese Aussicht auf viel Abwechslung mit Tiefgang bringt diesen Band auf meine Comic-Picklist.

 

Comiccover zeigt einen weißen Kreis mit dem Titel auf einem schwarzen CoverEine Geschichte über das Fundament der Menschlichkeit inmitten einer verstörenden post-zivilisatorischen Welt, in welcher der Kampf ums Überleben das Handeln weitgehend definiert.

Diese Beschreibung über den Titel Die Welt der Söhne war mehr als genug um auf diese Graphic Novel aufmerksam zu werden. Ganz in reduzierten schwarz-weißen Zeichnungen erzählt Gipi von zwei Brüdern, die in einer apokalyptischen Sumpflandschaft leben und plötzlich auf ein Notizbuch stoßen. Nur sind sie beide Analphabeten …

Carlsen Verlag

Cover Joe ShusterZusammen mit Jerry Siegel hat Joe Shuster in den 1930er Jahren eine der Ikonen der US-amerikanischen Superhelden geschaffen: Superman. Diese vom deutschen Autor Julian Voloj und dem australischen Künstler Thomas Campi gezeichnete Graphic Novel erzählt vom Leben des Mannes. Eine Comic-Biographie auf 176 Seiten, die im Hardcover Ende Mai erscheint. Der Klappentext spricht davon, dass Joe Shuster mit seiner Schöpfung nicht wirklich glücklich wurde. Darüber mehr zu erfahren, verspricht dieser Band.

 

Cover Berenice

Mit Die Unheimlichen ruft Herausgeberin Isabel Kreitz (selbst Comicschaffende) eine neue Reihe bei Carlsen aus. In dieser sollen klassische und moderne Geschichten der Schauerliteratur neu interpretiert werden. Den Anfang machen gleichen drei Bände:

Den Nachfolgern im Nachtleben adaptiert eine moderne Story der Berliner Autorin Sarah Khan, die im heutigen Berlin spielt. Gezeichnet wird von Isabel Kreitz.

Lukas Jüliger interpretiert eine Story E. A. Poes neu: Berenice und entführt die Leser_innen dabei in das Reich der Otaku.

Der fremde! stammt vom Österreicher Nicolas Mahler, der hier eine Geschichte der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ganz neu erzählt. Caféhauszombies und Vampire – was will man mehr?

Cover des PrachtbandsMit Die wilde Schönheit der Auslegeware erscheint bei Carlsen der Katalog zur Werkschau Bernd Pfarrs im Wilhelm Busch-Museum, Hannover. Ein sehr vielversprechender Band, der von Elke Heidenreich, Nicolas Mahler und vielen anderen kommentiert wird. Pfarr verstarb im Jahr 2004 und galt als einer der bedeutendsten Cartoonisten Deutschlands. Seine wohl bekannteste Figur war die des Sondermann im ZEITmagazin.

 

Cross Cult

Paper Girls 4 Cover, darauf drei Frauen vor orangefarbenem HintergrundKaum ist die US-Ausgabe des vierten Sammelbands erschienen folgt auch schon die deutsche Übersetzung von Paper Girls 4. Endlich geht es weiter mit den Mädels. Viel mehr kann und möchte ich dazu gar nicht sagen, obwohl ich die englischsprachige Variante mittlerweile gelesen habe. Wer noch nicht in die Serie eingestiegen ist, kann hier im Blog meine Meinung zu den ersten drei US-Ausgaben nachlesen: Paper Girls (engl.): Vol. 1Vol. 2Vol. 3.

 

Cover mit Affen und einer schwarzgelben TitelaufschriftIch bin ein Kind der 70er und liebe klassische Science Fiction-Serien und -Filme. Darunter auch die Planet der Affen-Reihe. Im Mai 2018 erscheint daher ein Leckerli bei Cross Cult, denn angekündigt ist eine Archiv-Ausgabe in zwei Bänden der Marvel-/Williams-Comicreihe! Mit Planet der Affen. Archiv Band Eins erscheint die erste Hälfte der von der Originalversion remasterten Ausgabe im edlen Hardcover. Ich bin voller Vorfreude, wenn ich es mir vielleicht auch nicht sofort leisten werde.

Tsukuyumi Full Moon Down Cover in dunklen Farben mit einem riesigen Mond im HintergrundAuf den nächsten Titel bei Cross Cult bin ich aufgrund des Covers und der Kurzbeschreibung neugierig geworden: Tsukuyumi – Full Moon DownDort heißt es, dass es um den alten Drachen im Mond geht, der nachdem er von den Menschen verwundet wurde erwacht. Das klingt phantastisch und das Cover haut mich einfach um. Ungewöhnlich für Cross Cult erscheint dieser Band im größeren Albenformat und nicht im gewohnten kleinen Buchformat.

 

Edition Faust

Cover in graublau zeigt den Schimmelreiter dessen Spiegelbild ein Skelett istDurch Zufall bin ich beim Stöbern auf die Edition Faust gestoßen, die ich bisher bei der Suche nach Comics gar nicht im Visier hatte. Ich mag die Novelle des Schimmelreiters von Theodor Storm, eine der wenigen Schullektüren, die ich gerne gelesen habe. Daher interessiert mich die Comicadaption des Klassikers Der Schimmelreiter von Andrea Grosso Ciponte und Dacia Palmerino. Reinlesen konnte ich beim Verlag nicht, aber das Cover reicht erst einmal, um auf dieser Liste hier zu landen.

 

Panini Comics

Cover zeigt zwei Jungen unter einem Baum - alles in BrauntönenLiebe ist nichts anderes als Hass erzählt von der Freundschaft zweier Jungen in den 1930er Jahren in den US-amerikanischen Südstaaten. Abelard ist schwarz, William weiß. Die Story begleitet die beiden Freunde bis ins Erwachsenenalter und das inmitten der damaligen Rassenunruhen. Bisher habe ich von den Autoren Stéphane Louis und Lionel Marty nichts gelesen, das Thema aber hat mich aufhorchen lassen. Vielversprechend.

 

Reprodukt

Cover zeigt eine Gruppe Menschen rauchend und trinkend an einem TischIm Paris der 1950er Jahre spielt Der Bücherdieb und erzählt die Geschichte eines Studenten, der ein Stück Poesie eines anderen Dichters als sein eigenes ausgibt. Angesiedelt im Intellektuellen- und Künstlermilieu verspreche ich mir eine faszinierende Geschichte über die Beweggründe eines Hochstaplers. Ist notiert!

 

 

 

Cover des ComicsLewis Trondheim schreibt und zeichnet unermüdlich. Ich habe noch gar nicht so viel von ihm gelesen, aber alles, das ich kenne, gefällt mir außerordentlich gut. Ich mag seinen Tiefgang, gepaart mit einem ganz eigenen Humor. Im Mai starten gleich zwei neue Trondheim-Serien bei Reprodukt, die unbedingt auf diese Picklist mussten: Die erstaunlichen Abenteuer ohne Herrn Hase und Die neuen Abenteuer von Herrn Hase (nachdem Herr Hase 2004 durch einen Taxifahrer das Leben lassen musste ist er jetzt wieder da!)Beide Comics versprechen einen guten Einstiegspunkt in Lewis Trondheims Bilderwelten. Unbedingt reinschauen. Leseproben sind auf der Verlagswebseite in Vorbereitung.

Frau mit Rollkoffer vor gezeichneter StadtkulisseKein Comic im eigentlichen Sinne ist Über Unterwegs, ein von Barbara Yelin gestalteter Jahreskalender für 2019. Jeder Monat verspricht eine neue Reiseerinnerung der Autorin aus einer Auswahl, die sie zwei Jahre lang im Berliner Tagesspiegel veröffentlicht hat. Ich glaube, dies wird mein neuer Kalender für 2019 – für mein Comiczimmer.

 

 

Orangefarbenes Cover und darauf ganz viele Köpfe von FrauenMit Unerschrocken Band 2 erscheinen fünfzehn weitere Kurzportraits außergewöhnlicher Frauen aus der Feder von Pénélope Bagieu. Zwar habe ich vom ersten Band bisher nur eine Leseprobe gelesen, aber die gefiel mir schon sehr gut. Dieser zweite Band mit Kurzbiographien gehört daher auf jeden Fall auf diese Picklist! Rezensionen zum ersten Band gibt es beispielsweise bei der Comictante (Link).

 

Splitter Verlag

Cover zeigt ein Auto mit zwei verschiedenfarbigen FrontleuchtenIm Mai erscheint bei Splitter der zweite Band der Comicadaption American Gods (Schatten Buch 2|2)  von Neil Gaiman. Auch wenn mir die Zeichnungen zunächst nicht besonders gefallen haben, hat mich der erste Band dann doch recht schnell in den Fängen gehabt. Meine Rezension zum ersten Teil findet sich hier im Blog. Eben wegen der guten Umsetzung landet nun auch der Nachfolgeband auf dieser Picklist.

 

 

Myre 1 Fantasy-CoverEin Comic, auf den ich schon seit Ankündigung des neuen Splitterprogramms ganz furchtbar neugierig bin, ist Myre – Die Chroniken von Yria Band 1. Die Autorin Claudya Schmidt ist Berlinerin und startet mit diesem Band ihre sechs-teilige Fantasyreihe im Albenformat. Ich freue mich riesig auf einen Comic einer Autorin aus Deutschland und die Leseprobe lässt ganz ganz viel hoffen auf eine grandios gezeichnete und erzählte Story. Die Hauptrollen spielen hier übrigens Tiere. Das mag ich sehr.

 

Das waren sie, meine Tipps unter den Comic-Neuerscheinungen des Monats Mai. Ist etwas für euch dabei, dass euch sofort anspringt? Oder habt ihr andere Empfehlungen? Dann lasst mir einen Kommentar da. Ich freue mich auf eure Meinungen. Die nächste Comic-Picklist (für Juni 2018) ist in Planung für Ende Mai.

Loading Likes...

7 Kommentare

  1. Liebe Sandra,
    danke für die vielen Tipps!
    Besonders “Liebe ist nichts anderes als Hass” hat mich neugierig gemacht.
    Aber auch Paper Girls sollte ich endlich mal kaufen. Und auch Unerschrocken muss ich unbedingt haben.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • booknapping

      Hi Nicci,
      ja – das Gefühl kenne ich nur all zu gut 😉 So vieles klingt toll und man möchte es lesen. Aber es geht halt immer nur ein Teil, daher werde ich mich wohl auch auf ein paar der Titel beschränken müssen (vorerst 😉 ).
      Paper Girls musst du aber unbedingt lesen! 😀
      Liebe Grüße,
      Sandra

      • Ein Zeitumkehrer und ein Bankraub (oder Lottogewinn.. wieso komme ich eigentlich zuerst auf einen Bankraub?? 😀 ) wären jetzt sehr von Vorteil.

        Paper Girls steht quasi an der Spitze meiner WuLi. Ich denke ich kaufe es auf englisch, ist viel günstiger 🙂

        • booknapping

          Ich habe ja auch die englische Fassung gelesen. Allerdings ist die deutsche etwas hübscher – im Hardcover. Da lohnt sich m. E. auch der etwas höhere Preis.

          Sympathisch,dass du erst an Bankraub denkst 😀 Endlich mal eine Bankräuberin mit farbiger Strumpfhose, würde ich hoffen.
          LG,
          Sandra

          • Hmmm. Das stimmt, da lohnt sich der Preis vielleicht sogar.

            Haha. Jaaa! Das würde ich dann auf jeden Fall einrichten. 😀 Heldin.. ehm.. Schurkin in Strumpfhosen.

  2. Janna | KeJas-BlogBuch sagt

    Ich sollte wirklich langsam mal in das ein oder andere Buch aus diesem Bereich greifen! Da scheinen wirklich kleine Schmückstücke gefunden werden zu wollen (=

    Und OMG ein riesen Krümelmonster!! *-*

    • booknapping

      Hey Janna 🙂
      Ich bin ein riesiger Krümelmonster-Fan und bei uns tummeln sich so einige Vertreter des blauen Fusselfreunds 😀
      Wenn ich dich zu Comics überreden kann, freut mich das natürlich sehr, bin gespannt, was du dir dann mal schnappst. Melde dich dann unbedingt!

      Liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.