MENU
Comics

Comicschaffende auf der Leipziger Buchmesse 2019

Durchgestrichener Schneemann vor Schneelandschaft

Schon geplant?

Wie sollte es anders sein, als dass ich auch dieses Jahr wieder fast völlig ungeplant zur Leipziger Buchmesse fahre. Der Februar und März sind bei mir jedes Jahr so voll, dass ich es gewohnt bin, mich auf der Messe auch überraschen und durch die Gänge und Veranstaltungsorte treiben zu lassen.

Was ich aber vorher noch geschafft habe, ist zumindest einen Teilüberblick hinsichtlich der anwesenden Comicschaffenden zu erstellen. Diesen möchte ich hier mit euch teilen. Wenn ihr weitere Infos habt, meldet euch in den Kommentaren oder über einen der Social Media-Kanäle und ich füge euren Tipp oder gerne auch euch selbst hinzu, wenn ihr zu den anwesenden Künstler*innen zählt. Ich rufe ausdrücklich auch Indie-Künstler*innen, Selfpublisher*innen und Kleinverlage auf, sich zu melden.

Termin und Ort

Die Leipziger Buchmesse und die integrierte Manga-Comic-Con finden vom 21. bis 24. März auf dem Messegelände in Leipzig statt. Flankiert wird die Messe von dem umfangreichen Leipzig liest-Programm. Im Rahmen von Leipzig liest, finden (mindestens) Hunderte Lesungen, Führungen, Diskussionen und vieles mehr außerhalb des Messegeändes statt. Alle Informationen findet ihr auf der Webseite der Leipziger Buchmesse unter Programm – Leipzig liest (Link). Dieses Programm enthält übrigens auch die meisten Veranstaltungen auf dem Messegelände inklusive Manga-Comic-Con. Ein Eintrag ist mit Kosten verbunden, was ein Grund sein kann, weshalb ein paar Ankündigungen nicht drin stehen. Das ConBuch der MCC steht auch online zur Verfügung (Link).

Ich nehme übrigens immer ein Sketchbook mit, das mit Glück auf der Messe durch ein paar neue Zeichnungen ergänzt wird. Ich bin gespannt, welche Zeichnungen ich dieses Mal einsammeln kann. Gerne kaufe ich aber auch direkt vor Ort einen Comic und lasse ihn direkt mit einem kleinen Sketch und einer Signatur versehen. Eine schöne ganz individuelle Erinnerung, die ich dann hege und pflege. Einige meiner wunderschönen Beutestücke könnt ihr in meinem Bericht vom letzten Jahr sehen (Leipziger Buchmesse 2018). Hier ein kleiner Eindruck für euch:

Wer. Wann. Wo.

Die folgenden Ankündigungen über anwesende Comickünstler*innen habe ich entdeckt oder wurden mir auf Anfrage geschickt. Bei welchen Veranstaltungen sie zu finden sind, könnt ihr im Leipzig liest-Programm nachschlagen. Oft gibt es aber auch, gerade bei den kleineren Verlagen, Signierstunden am Stand, die nicht unbedingt im Programm verzeichnet sind. Am besten also an den Ständen vorbeischauen, nach Aushängen gucken oder einfach fragen :-)

Avant Verlag (Halle 5, Stand G108)

  • Daria Bogdanska – In ihrem Debüt erzählt die in Polen geborene Künstlerin und mit Anfang 20 nach Schweden ausgewanderte Künstlerin von ihren Erfahrungen als Migrantin, von ihren Schwierigkeiten, Fuß zu fassen und vom Leben im Hamsterrad zwischen illegalen Jobs und dem Versuch, sich als Künstlerin zu etablieren: Von Unten
  • Katharina Greve – am 15. März erscheint ihr neuestes Werk Die dicke Prinzessin Petronia. Ich bin schon irre neugierig, da mir der Humor der Künstlerin sehr liegt. Ihr Hochhaus hat die Voyeurin in mir geweckt.
  • Lars Fiske – sein neuster Comic ist eine Künstlerbiografie über den Weimarer Republik-Maler und Karikaturisten George Grosz. Erschienen ist es im Avant Verlag.

 

bahoe books (Halle 4, D507)

Zoran Smiljanić und Marijan Pušavec (Die Mexikaner)

Ihren Comic stellen die slowenischen Comickünstler am 24.3. von 12:30 – 13:30 Uhr im Traduki-Südosteuroa-Forum vor. Zur Leipzig liest-Veranstaltung: Die Slowenen in Mexiko City und Valter in Sarajevo

Carlsen Verlag (Halle 1, B201 + Halle 5, E205)

Es gibt zwei Verlagsseiten zu den Veranstaltungen der Bereiche Carlsen Manga! und Carlsen Comic:

Carlsen Manga! auf der Leipziger Buchmesse 2019

Carlsen Comics auf der Leipziger Buchmesse 2019

Angekündigt sind diese Künstler*innen:

 

Ch. Links Verlag (Halle 5, E507 AusbildBar)

Cover darauf ein Punk mit Mikro

Anders sein oder Der Punk im Schrank

PM Hoffmann (Zeichnungen) + Bernd Lindner (Szenario) stellen ihren gemeinsamen Comic vor: Anders sein oder Der Punk im Schrank. Ich habe mir den Comic bereits im Comicbuchladen angeschaut und plane die Veranstaltung am 21.3. von 15 – 15:30 Uhr fest ein.

Leipzig, Anfang der 1980er-Jahre: Durch Westsender lernen vier Jugendliche die Musik und das Lebensgefühl des englischen Punk kennen.
[…]
Die Graphic Novel verfolgt die Lebenswege der vier Jugendlichen in Ost und West bis in die 1990er-Jahre hinein und erzählt eine spannende Geschichte über die erste Punk-Generation in der DDR.

Ich bin sehr neugierig!

 

Cross Cult + Manga Cult (Halle 1)

Cover in schwarzweiß mit blauer Schrift Message

Message 1

Cristin Wendt wird mit ihrem Debüt vor Ort sein:

MESSAGE

Die junge aus Neu-Ulm stammende Künstlerin behandelt in ihrer fünfteiligen Reihe die Themen Klimawandel und KI. Sieht sehr stylisch, cool aus und soll dabei an große Klassiker wie Ghost in the shell erinnern. Wow, ich bin gespannt auf diese Message! Eine Leseprobe gibt es beim Verlag.

 

Hinstorff Verlag (Halle 3, D102)

Daniel Haas und Simon Traschinsky (Solange ich atme)

Die erfolgreiche Reiseautorin Carmen Rohrbach schildert in dieser autobiografischen Graphic Novel ihren Fluchtversuch aus der DDR im Jahre 1974. Signiert wird am 22.3. von 11 – 12 Uhr am Stand des Verlags.

Till Lenecke (Jugend)

In seiner zweiten Graphic Novel widmet sich der Zeichner Till Lenecke einer Erzählung Joseph Conrads. Er signiert am 22.3. von 14 – 15 Uhr am Verlagsstand.

 

Jaja Verlag (Halle 3, E523)

Der Jaja Verlag hat wieder ein Megaprogramm auf die Beine gestellt und haufenweise gute Bücher und Künstler*innen im Gepäck. Meist gibt es am Stand ein kleines Heft am Stand in dem alle Veranstaltungen vermerkt sind. Mehr zum Programm findet ihr auf der Verlagswebseite hier: im Abschnitt zur Leipziger Buchmesse 2019.

Dabei sind:

mic (Papa Dictator Weltherrschaft, Jaja Verlag)

mic (Papa Dictator Weltherrschaft, Jaja Verlag)

Maximillian Hillerzeder (u. a. Maertens) 21.3. / 13 – 15 Uhr

Lea Wegner (Ich kaufe ein A und möchte lösen) 21.3. / 13 – 15 Uhr

Federico Cacciapaglia (Immigrant Star, Die Growls) 21.3. / 15 – 17 Uhr

Annette Köhn (u. a. Epigenetik) 21.3. / 15 – 17 Uhr

Joachim Brandenberg (u. a. Ein kleiner Schritt für die Menschheit) 22.3. / 12 – 13 Uhr

Dominik Wendland (Tüti) 22.3. / 13 – 14 Uhr

Seda Demiriz (Betty Hill) 22.3. / 14 – 15 Uhr

Michael Beyer (Papa Dictator) 22.3. / 15 – 16 Uhr

Maurizio Onano (u. a. Oma Herbert) 22.3. / 16 – 17 Uhr

Maki Shimizu (u. a. Adagio) 23.3. / 13 – 14 Uhr

Joris Bas Backer (Familienjuwelen) 23.3. / 14 – 15 Uhr

Marie Geißler (u. a. Familienplaner) 23.3. / 15 – 16 Uhr

Am Sonntag ist den ganzen Tag über spontanes Programm.

Der Jaja Verlag ist auch mit einem Tisch auf dem vom 22. bis 24. März in Leipzig stattfindenden Comics & Graphics Festival The Millionaires Club vertreten. Dort findet ihr auch die Liste der Künstler*innen (Link).

 

Kult Comics (Halle 5, E205 Comicgemeinschaftsstand)

Beim Comicgemeinschaftsstand solltet ihr eh vorbeischauen. Dort sitzt eigentlich auch fast immer jemand, die/der zeichnet und signiert. Und es gibt Infos über die Signierstunden, also – vorbeischauen!

Für Kult Comics zum Beispiel:

Sascha Dörp (u. a. Ratten)

und

Erik (Deae ex Machina)

 

Panini Comics (Signierbereich Halle 1, M213)

News (15.3.2019) Emil Ferris hat leider abgesagt.

Panini hat dieses Mal ein absolutes Highlight im Programm, das muss ich einfach so sagen. Und zwar:

cover

Am liebsten mag ich Monster (Panini)

Emil Ferris (Am liebsten mag ich Monster)

Ich bin sehr gespannt auf die Künstlerin, die am Freitag und Samstag da sein wird, auch wenn ich ihren Comic noch immer ungelesen im Stapel liegen habe *schäme mich ja schon*. Natürlich habe ich schon ein paar Male reingesehen und das Buch ist wirklich der Hammer. Ich habe die englische Fassung My favourite thing is monster zu Hause. Eine Rezension findet ihr bei Ariane von nerd-mit-nadel.de.

 

Dan Jurgens (Superman uvm.)

Emu Bizarro von bizarroworldcomics.de hat es auf den Punkt gebracht in seiner News über den Besuch der Superman-Legende in Leipzig: Superman Legende DAN JURGENS …

Pere Pérez (u. a. Deadpool & Punisher gegen Gambit & Rogue)

Der spanische Künstler signiert wie auch Dan Jurgens und Emil Ferris im Signierbereich in Halle 1.

 

Reprodukt (Halle 2, F307)

Katja Klengel (Girlsplaining) signiert am Comicgemeinschaftsstand am 21.3. von 15 – 16 Uhr in Halle 5, Stand E205.

Mawil zeichnet nicht nur demnächst Lucky Luke, sondern signiert auch auf der LBM. Und zwar seinen Kindercomic Kinderland. Ebenfalls am Comicgemeinschaftsstand und zwar gleich nach Katja Klengel (am 21.3. von 16 – 17 Uhr).

 

Splitter Verlag (Halle 1, B100)

Der Bielefelder Splitter Verlag hat wieder einige Künstler*innen am Start, die am Stand signieren. Infos über die Zeiten gibt es vor Ort und vorab auch auf dieser Infoseite direkt beim Verlag.

Frauke Berger (Grün) hat ihre Debütreihe mit dem zweiten Band abgeschlossen und zeichnet wieder fleißig am Stand.

Miguel Díaz Vizoso (Die Schlümpfe)

Ich habe ihn letztes Jahr zeichnen sehen und habe aber leider nichts von ihm erwischen können. Das muss dieses Mal anders werden, denn seine Zeichnungen sind so großartig! Lasst euch überraschen, wenn ihr ihn noch nicht kennt.

Jurek Malottke und Kai Meyer (Das Fleisch der Vielen)

Dieser Comic spielt in Leipzig, wo könnte er also besser vorgestellt werden als auf der Leipziger Buchmesse? Szenario von Kai Meyer.

Peter Nuyten (Auguria, Apache Junction)

Er hat seinen neuen Historiencomic im Gepäck Auguria, der bei mir hier zu Hause übrigens schon darauf wartet, gelesen zu werden.

Ingo Römling (Malcom Max)

In Leipzig stellt der Künstler den vierten Band seiner Steampunk-Mystery-Serie Malcom Max vor: Blutrausch.

 

Tokyopop / POPCOM (Halle 1, A301/B300)

News zu den Signierzeiten der drei anwesenden Künstler*innen gibt es u. a. auf der Verlagswebseite.

Titelbild Februar 2019 im Vordergrund eine Tasse mit Katzen in Star Trek-Optik von David FülekiSophie-chan (Ocean of Secrets – Manga)

David Füleki (Demon Mind Game – Manga) und pssst, er hat meist auch einen eigenen kleinen Stand in Halle 1 an der es sicher wieder viele tolle Dinge gibt. Unter anderem Tassen!

Timo Würz (u. a. The Art of wild+free Animals)

 

Weißblech Comics (Veranstaltung außerhalb des Messegeländes)

Klaus Cornfield liest aus seinem 430-seitigen Sammelband Kranke Comics. Infos zur Veranstaltung in der Baumwollspinnerei bei Leipzig liest (Link).

 

Indies

Ihr seid selbst Comickünstler*in, aber fehlt in dieser Liste? Dann schreibt mir eine E-Mail, kontaktiert mich über die Social Media-Kanäle oder (am besten!) lasst einen Kommentar hier mit allen Infos, wo ihr auf der Messe zu finden seid. Ich trage euch dann hier mit ein.

Katrin alias radacs an ihrem Stand

Katrin alias radacs an ihrem Stand

Katrin Gal alias radacs (Radius) Halle 1, E403 (cyberbox)

Zwar wird Katrins “Baby” Radius in neu überarbeiteter Fassung schon im Mai beim großen Splitter Verlag erscheinen, trotzdem wird sie auf der LBM an einem schicken Stand in Halle 1 zu finden sein. Mindestens ein Must für jeden Sci-Fi-Fan! Mein Interview aus dem letzten Jahr mit ihr findet ihr hier: radacs erzählt SciFi in Bildern. Pssst – Katrin wird neue Prints dabei haben!

 

 

 

Loading Likes...

2 Comments

  • Avatar
    Booksnstories
    15. März 2019 at 13:38

    Danke für den tollen Überblick, kommt zur heutigen endgültigen Messeplanung wie gerufen. Schau bei Panini aber noch mal auf der Website vorbei, da haben zwei Zeichner abgesagt, auch diejenige von “Am liebsten mag ich Monster”.
    Meine Ergänzung wäre noch Herr Kuhlmann, der Zeichner von “Edison” aus dem Hause NordSüd, ist zwar dem Kinderbereich zugeordnet, aber die Illustrationen von “Lindbergh”, “Armstrong” und “Edison” sind so wunderschön, die dürfen in keinem Regal fehlen.

    Liebe Grüße von eurem Comic-Praktikanten

    Reply
    • booknapping
      booknapping
      15. März 2019 at 21:57

      Liebe Comic-Praktikantin :-)
      Emil Ferris habe ich rausgestrichen, wirklich sehr schade, dass sie nicht da sein wird.
      Den Herrn Kuhlmann trage ich noch nach, auch wenn es sich um illustrierte Bücher und keine Comics handelt. Vielen Dank für die Info! Ich mag seine Zeichnungen auch sehr, habe aber noch keines der Bücher hier.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar

Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

%d Bloggern gefällt das: