Menschen. Bücher. Comics. Zeichnungen. Das war meine Leipziger Buchmesse 2018 #lbm18

Verregnetes Messesgelände
Loading Likes...

Vor genau einer Woche bin ich aus Leipzig zurückgekehrt. Wenn ich richtig gezählt habe, war dies mein achtes Jahr auf der Leipziger Buchmesse und ich werde nicht müde, immer und immer wieder hinzufahren. Angereist bin ich mit zwei Freundinnen, eine von ihnen (Ariane von nerd-mit-nadel.de) hat selbst bereits ausführlich von der #lbm18 berichtet. Und vom Schneechaos am Samstag und Sonntag hat mittlerweile vermutlich auch jeder erfahren. Glücklicherweise waren wir mit dem Auto da und sind nach drei Tagen in Leipzig bereits am Samstag langsam aber stetig über die verschneiten Straßen nach Hause gefahren. Denn mit dem Zug wären wir nicht weggekommen …

Gelände vor der Leipziger Buchmesse mit einigen Menschen und viel Schnee

Leipziger Buchmesse 2018 versinkt im Schnee

Menschen

Ein Highlight der Messe ist für mich immer viele Menschen zu treffen. All jene, denen ich meist nur auf Veranstaltungen wie dieser begegne. Blogger*innen, Autor*innen, Leser*innen, Zeichner*innen und viele mehr. Wen ich treffe und wen ich verpasse ist nie voll durchgeplant, dafür bin ich selbst zu chaotisch. In die zwei Tage passt einfach nur eine begrenzte Anzahl an Terminen und so versuche ich möglichst viel unterzubringen und dann aber noch einiges einfach dem Zufall zu überlassen.

Nerd mit Nadel und Booknapping beim mdr

Nerd mit Nadel und Booknapping beim mdr

Gerade habe ich meine Fotos durchforstet und festgestellt, dass sehr viele unscharf sind. Von der SmartPhone-Kamera kann ich halt nicht viel erwarten. Leider habe ich somit kaum Fotos von all den Treffen, Umarmungen und Begegnungen, kann aber davon berichten. Eines ist klar: Ich hatte riesig Spaß euch alle zu treffen! Mit einigen waren es kurze Gespräche, mit anderen gemeinsames Stöbern, Chillen, Essen. Egal, wieviel Zeit wir dieses Mal hatten, ich fand jede Begegnung ganz wunderbar. Es sollte mehr Buchmessen geben, sodass es solche Live-Treffen häufiger geben könnte :-D Unter den vielen von euch, die ich getroffen habe und zum Teil das erste Mal persönlich kennenlernen durfte, waren (in willkürlicher Reihenfolge) : Verena (Lieblingsleseplatz), Erika (litblogkoeb), Dagmar (buchkind-blog und GeschichtenAgentin), Christina (Books’n’Stories), Christin (Life4Books), Martin (Heftehaufen), Marcel (Der_Tolkienist), Christian (Darkstars Fantasy News), Andi (Andreas Suchanek, Greenlight Press), Elea Brandt (Autorenwebseite), Anne (Random Poison), Suse, Dani und Cindy von Literaturschock und leserunden.de und natürlich Katrin alias radacs! Sicher habe ich noch einige vergessen, bitte seht es mir nach. Nächstes Mal bin ich hoffentlich besser organisiert (als wenn das jemals in den Jahren geklappt hätte … ;-D ).

Ich habe mich dieses Mal nur an einem Verlagstreffen für Blogger*innen beteiligt: dem Abendessen von Klett-Cotta. Es war erneut ein ganz wundervoller Abend, zu dem das Verlagsteam viele nette Bloggerkolleg*innen und drei Autoren eingeladen hatte. Alex Raack (Wolle) und Christian von Aster (Der Orkfresser) lasen für uns aus ihren aktuellen Titeln. Torsten Seifert hatte eine spannende Geschichte zu seinem Roman Wer ist B. Traven mitgebracht, die selbst der Verlag noch nicht kannte. Christian von Aster saß übrigens direkt neben mir und unterhielt unsere Tischecke fabulös. Nun weiß ich unter anderem, dass wir fast aus der gleichen Ecke Norddeutschlands kommen. Ich habe auch eine neue (nicht ganz jugendfreie) Abkürzung gelernt (FFÜ – Frau f… Übersinnlichen) :-D

Weiterhin habe ich einige Comickünstler*innen “getroffen”, von diesen Begegnungen aber mehr im folgenden Kapitel:

Zeichnungen

Wenn die Aussicht auf Originalzeichnungen besteht, habe ich stets mein kleines querformatiges Sketchbook dabei. Auch dieses Mal waren einige Zeichner*innen so nett, mir eine ganz besondere Erinnerung an die Begegnung auf der Messe in diesem Buch zu hinterlassen. Aber auch in vier der Comics, die ich aus Leipzig mitgebracht habe, finden sich ganz persönliche Widmungen und Sketches. Was genau ich im Gepäck hatte? Hier kommen ein paar  Fotos!

Büchermerkliste und Impressionen

Früher hatte ich ein Notizbuch dabei, seit einigen Jahren erstelle ich meine Büchermerkliste nur noch mittels digitaler Schnappschüsse. Mein Fokus lag dieses Jahr auf illustrierten Büchern. Da mein SmartPhone-Akku irgendwann aufgab und selbst das separate Akkupack leer war, musste ich mir vieles aber auch einfach merken. Es folgt eine Auswahl meiner Schnappschüsse durch die man auch im Nachhinein noch etwas Messeatmosphäre spüren kann. Viel Spaß damit! Ein Klick öffnet die Bilder in größerer Auflösung.

Unten in der Box habe ich euch noch weitere Beiträge verlinkt, die ebenfalls von den Messetagen berichten. Wart ihr selbst auch auf der #lbm18? Wärt ihr gerne dort gewesen oder hattet ihr eh etwas anderes geplant? Erzählt davon in den Kommentaren, gerne könnt ihr auch auf eure eigenen Beiträge verlinken. Freue mich auf die Diskussionen.

Weitere Berichte über die Leipziger Buchmesse 2018:

17 Kommentare

  1. kaisuschreibt

    Tüüüüti! Irgendwann habt ih zwei mich noch so weit und ich hol es auch XD
    War fein, dich wieder und Ariane endlich mal in real life zu treffen. Das schreit nach Wiederholungen :3

  2. Wie oft mich Sandra abgelichtet hat. :D Mit dem Dr. Watson in der Hand sieht es etwas so aus, als würde ich heimlich auf EXO deuten. Der zweite Band ist diese Woche bei mir eingezogen. Außerdem werden die Lemminge ein Ostergeschenk werden für Nichte und Neffe. Nächsten Monat kaufe ich dann einfach auch Jacoby & Stuart leer.

    • booknapping

      Hehe :-D Du warst einfach das perfekte Fotomodell *gg*.
      Bin gespannt, ob du dich nächstes Jahr nochmal hintraust.

      LG,
      Sandra

    • booknapping

      Im Zweifelsfalle pausierst du bis nach dem Studium. Dann aber zähle ich auf dich! :-D
      Jacoby & Stuart … ich kann dich so gut verstehen. Und die Lemminge (!) :-o Du liest es ja hoffentlich vorher selbst. Ein so tolles Buch.

      LG,
      Sandra

  3. Lieben Dank für die Erwähnung und die spontane Umarmung ;-)

    Ich freue mich auf weitere Begegnung und – ach ja – sehr schöner Artikel mit tollen Bildern hier!!!

    LG, Erika

    • booknapping

      Für spontane Umarmjngen bin ich immer zu haben. Wer das gar nicht möchte, sollte sich besser vorher bemerkbar machen 😁
      Danke auch für dein Feedack zum Beitrag und bis bald, hoffe ich.

      LG,
      Sandra

  4. Danke für den schönen Bericht, weil ich selbst nicht in Leipzig war, hat der mich besonders gefreut. Die Signaturen – Zeichnungen von den Comicleuten fand ich sehr beeindruckend!

    • booknapping

      Oh, liebe Caro. Marcel und ich haben uns in der Bloggerlounge getroffen und dich dort vermisst! Nächstes Mal dann wieder und ich freue mich, dass du so jetzt ein wenig Messeatmosphäre schnuppern könntest 😙
      Für mich sind die Zeichnungen und Gespräche mit den Künstlern auch immer etwas Besonderes 😊
      LG,
      Sandra

  5. Huhu!
    Wie schade, dass wir uns gar nicht gesehen haben. Aber nächstes Mal wird es hoffentlich was :)
    Deine Fotos sind richtig cool, und die Zeichnungen erst!
    Ich habe auch eine von Frauke Berger bekommen, auf der nächsten Messe werde ich mich vorher über die Zeichner und Signierstunden informieren, damit ich mehr “abstauben” kann.
    So eine persönliche kleine Zeichnung ist doch echt etwas besonderes.

    Vielen Dank fürs Verlinken! <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • booknapping

      Ja – schade, Nicci. Aber es gibt sicher noch einige Möglichkeiten :-D Freue mich drauf.
      Bei den Verlagen gibt es immer vorher viele Infos über die anwesenden Künstler*innen, jedoch … bin ich auch immer mal wieder überrascht, wen ich dann doch nicht auf dem Zettel hatte :-) Ich klappere meist die mir bekannten Stände ab und schaue auch das Programm im voraus entsprechend durch.

      Liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.