MENU
Comicrezension

Mermaid Project. Episode 5 von Leo/Jamar/Simon (Abschlussband)

Mit Episode 5 geht Mermaid Project zu Ende. Verständlicherweise komme ich in dieser Rezension an Teilen der Story vorbei, die als Spoiler empfunden werden können, wenn man die ersten Teile noch nicht kennt. Wer also nichts wissen möchte, sei auf meine Rezensionen der vier vorhergehenden Bände verwiesen (Episode 1Episode 2, Episode 3 oder Episode 4).

Die Agenten Pennac und El Malik sind an ihrem Ziel angekommen: den Geheimlaboren von AQUAPOWER, die in Form einer riesigen künstlichen Insel auf dem Ozean installiert sind. Mithilfe so einiger Meeressäuger haben sie den Weg dorthin geschafft. Allein aus eigener Kraft wäre es ihnen nicht möglich gewesen. Sie wären schlichtweg verhungert, verdurstet und schließlich an Erschöpfung mitten auf dem Meer gestorben.

Wenn ihre Vermutungen stimmen, dürfte auch Romanes Nichte Audrey hier in den Laboren sein. Verschleppt von einem durch ALGAPOWER angeheuerten Kidnapper, der sie in Paris auf offener Straße überfallen und hierher befördert haben soll. Dieser ahnt bisher übrigens nichts davon, welche Art von Experimenten hier durchgeführt werden. Audreys Schicksal ist besiegelt, denn auch sie soll ein Hybridwesen werden.

Leseprobe

Mermaid Project Episode 5, Auszug Seite 3

Ganz viel zu sagen

Nachdem die beiden Kollegen Romane Pennac und Brahim El Malik sich auf dem Meer schon selbst dem Tode nahe gesehen haben, hat sich ihr Verhältnis nochmals verändert und ist deutlich intimer und freundschaftlicher geworden. Die zwei sind zu einem richtig super Team geworden. Während wir uns in der vierten Episode eher in ruhiger Atmosphäre aufhalten durften, ist dieser Abschlussband doch deutlich als Showdown zu erkennen. Das Tempo wird schneller, die politischen Verstrickungen und Abhängigkeiten zu großen Wirtschaftsplayern werden auf den Tisch gepackt. Und die Skrupellosigkeit Lebewesen gegenüber kann sensiblen Seelen (körperlich) weh tun. Zwar wird auch in diesem Band auf blutige Szenen verzichtet, dass es bei dem Zusammenführen von zwei lebendigen Körpern aber nicht zugeht, als würde man Puppen die Beine abziehen, um sie anderswo anzustecken, dürfte klar sein. Alleine die Vorstellung einiger nötiger “Operationen” hat mich immer wieder beschäftigt. Wer die Serie bis hierhin verfolgt hat, weiß auch, dass immer wieder Opfer zu beklagen sind. So lieb und nett, wie der erste Eindruck der Zeichnungen sein könnte, ist Mermaid Project wahrlich nicht.

Mermaid Project Episode 5, Auszug Seite 12

Zum Artwork und Storytelling habe ich bereits in den Besprechungen der ersten vier Bände einiges geschrieben. Es bleibt bei dem hohen Niveau und ich konnte mich auch im fünften Teil in den Zeichnungen und Farben der zwei Simons verlieren.

Long story short – denn dies ist der letzte Band und zu viel soll nicht verraten werden: Es ist deutlich spürbar, dass Leo und Jamar noch ganz viel sagen möchten. Dass noch ganz viel Kritik an Politik und Gesellschaft untergebracht werden sollte. Aber so viel Platz ist nicht mehr. Am Ende ist da aber Licht am Ende des Tunnels zu sehen ;-) Dem Comic schließt sich nicht nur ein interessantes 2-seitiges Interview mit Corine Jamar und Leo an, sondern auch eine Seite prall gefüllt mit Informationen über “Die Welt in der Zeit von Mermaid Project” und drei unkolorierte Seiten eines Fortsetzungsabenteuers!

Mermaid Project Episode 5, Seite 4

Infos zum Comic

Anzeige

Mermaid Project. Episode 5

Geschrieben – Gezeichnet – Koloriert – Übersetzt

Leo und Corine Jamar – Fred Simon – Jean-Claude Simon – Harald Sachse (aus dem Französischen)

Genre und Leseprobe

Comic. Öko-Science Fiction.
Eine Leseprobe gibt es hier beim Splitter Verlag.

Noch ein paar Details

Ende März 2019 erschienen bei Splitter, Teil 5 von 5, ISBN 978-3-96219-129-0, 48 farbige Seiten, Hardcover, EUR 14,80

Mehr von Leo hier auf Booknapping

Antares (Leo, dt.): 6
Ferne Welten (dt.): Episode 1 (Leo/Icar)Episode 2, Episode 3 (Leo/Icar)Episode 4 + 5 (Leo/Icar)
Mermaid Project (dt.): Episode 1, Episode 2, Episode 3Episode 4
Namibia (dt.): Episode 3, Episode 4, Episode 5
Rückkehr nach Aldebaran (dt.): Episode 1

Den Comic habe ich als kostenfreies Rezensionsexemplar erhalten. Meine Meinung ist davon natürlich unbeeinflusst.

Cover zeigt einen Wal

Mermaid Project Episode 5 Cover

Loading Likes...

No Comments

    Hinterlasse mir einen Kommentar

    Mit Absenden deines Kommentars akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen.

    %d Bloggern gefällt das: